DIY: Blumengläschen mit Muster

Hallo, meine Lieben!

Ein Bad ohne Pflanzen ist trostlos. Das habe ich gelernt, als ich den letzten Blogeintrag von Vera gelesen habe. Diese Erkenntnis war für mich die Eingebung schlechthin. Mein Bad ist nämlich ebenfalls nicht besonders groß und ich gebe mir im Rahmen des Möglichen trotzdem größte Mühe, dass es halbwegs ansehnlich daherkommt - relativ erfolglos. 

Und endlich, endlich bin ich einen ganz kleinen Schritt weiter in Richtung "Hey, sieht doch ganz hübsch aus, das Bad!", und zwar mit der großartigen Pflanzen-Eingebung. Und ich frage mich, warum ich auf diese Idee vorher noch nicht gekommen bin, wo doch der Rest der Wohnung auch ziemlich grün ist.


Weil ich diese Pflanzen jetzt und sofort haben wollte und sich das sonntags doch etwas schwieriger gestaltet, habe ich alles mobilisiert, was ich zuhause hatte: Altglas, Farbe und meine kleine Armee an Geldbäumen. Was dabei herausgekommen ist, ziert jetzt mein Badezimmer, und ich bin ein kleines bisschen glücklicher damit.



Ihr braucht:
Altglas
Acrylfarbe
weißes Acrylspray
Malerkrepp
etwas Erde
Ableger einer Pflanze eurer Wahl
(bei mir war das der gute alte Geldbaum)




Nehmt euer Altglas zur Hand und bemalt es in einer Farbe eurer Wahl. Ich habe mich für ein Senf-Glas entschieden. Es gibt nichts Schöneres als den Moment, in dem man ein leeres Senfglas endlich ausspülen und zum Basteln verwenden kann.

Sollte die Farbe bei der ersten Schicht nicht ganz deckend werden oder nicht richtig haften - lasst die erste Schicht trocknen und tragt anschließend eine zweite Schicht Farbe auf, ihr werdet sehen, die Farbe haftet dann umso besser. Eigentlich empfehle ich euch Acrylfarbe für das Bemalen eures Glases - bei mir wurde es Wandfarbe, weil ich keine passende Acrylfarbe zur Hand hatte.





Als nächstes geht's mit meiner Lieblingstechnik weiter, wenn es um Zickzackmuster geht: Beklebt euer Glas mit Malerkrepp in dem Muster, das ihr gerne hättet. Die Stellen, die ihr beklebt, bleiben später türkis, der Rest wird weiß. Das erfordert etwas Geduld, aber es lohnt sich, wenn ihr ordentlich vorgeht.





Nun müsst ihr nur noch mit Acrylspray über euer Muster sprühen und voilà - fertig! 


Da ich diese Technik ja hin und wieder verwende, habt ihr mich schon gefragt, ob es denn unbedingt Acrylspray sein müsse, ob es nicht auch normale Farbe sein könne, die man mit dem Pinsel aufträgt. Dazu sage ich Jein. Ich verwende aus dem Grund das Spray, weil so die Chance weniger hoch ist, dass die Farbe unter das Malerkrepp läuft - das passiert nämlich bei dieser Technik sehr schnell, wenn man die Farbe mit dem Pinsel aufträgt. Deshalb schwöre ich auf mein Colour Spray!


Eigentlich gäbe es noch einen Schritt 4, der darin besteht, dass ihr eure Ableger einpflanzt. 
Aber das traue ich euch auch ohne Anleitung zu, ich lasse euch aber einen Tipp da: Was sich toll dafür eignet, ist der gute alte Geldbaum (oder Pfennigbaum), dessen Ableger ihr auch auf meinen Fotos seht. Der ist nämlich so leicht zu handhaben, dass ihr einfach mit der Schere einen kleinen Ableger abschneiden könnt, völlig egal, an welcher Stelle des Bäumchens. Den steckt ihr ganz unkompliziert in ein bisschen Erde und gießt ihn regelmäßig, den Rest macht er von ganz alleine.

Und weil der gute Geldbaum so unkompliziert ist, kann ich seine Brüder und Schwestern bei mir in der Wohnung bald nicht mehr an zwei Händen abzählen. Das werden immer mehr!


Was die Muster der Gläser angeht, sind eurer Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt, solange ihr die Geduld dafür habt. Ich habe mich kreativerweise (...) mal wieder für Zickzack und Streifen entschieden. Das hat sicher nichts damit zu tun, dass es so einfach zu machen ist. Bestimmt nicht.


Wenn ich mir die Fotos so anschaue, habe ich das dringende Bedürfnis, noch ein paar weitere Senfgläser zu leeren. Ich liebe die Form der Gläser und habe schon ein paar nächste Ideen.


Hier unten seht ihr noch einmal, was für eine Figur die kleinen Pflänzchen im Bad machen: Keine gar so schlechte, wie ich finde. Ihr bekommt nur diese kleine Ecke zu sehen, weil ich euch erst mal nicht mehr davon zumuten möchte. Vielleicht irgendwann. 

Auf der linken Seite habe ich eine meiner Colour Dipping Vasen zweckentfremdet, weil sie farblich so gut gepasst hat (und weil ich es ganz und gar nicht leiden kann, wenn nur zwei Deko-Elemente nebeneinander stehen).


Wie ihr euch denken könnt, versuche ich gerade ein türkisfarbenes Farbschema im Bad einzuführen. Und irgendwann, wenn auch der Rest des Bades hübsch aussieht, gewähre ich euch mal einen kleinen Einblick!

Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche.

Kommentare

  1. Das sieht voll schön aus! Mal wieder eine tolle Idee von dir! :D
    Den Geldbaum habe ich auch bei mir zu Hause und es ist wirklich die einzige Pflanze, die nicht eingeht. Welch Wunder! :D Und Gut sieht er auch aus.
    Liebste Grüße
    Fay

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee, nur leider habe ich für Pflanzen keinen Platz in meinem Winzbad. Alles, was man sonst so dort aufbewahrt muss bei uns schon aus Platzmangel auf der Waschmaschine wohnen...

    AntwortenLöschen
  3. richtig klasse :) ist dir auch super gelungen, vielleicht probier ich das auch mal aus!<3

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie schön :): Mir gehts es genau wie dir, mein Bad ist auch relativ klein und wenig Abstellfläche! Aber das ist wirklich eine schöne Idee, es ein wenig gemütlicher zu machen :).

    AntwortenLöschen
  5. Klasse idee. Ich hab auch alte Flaschen mit Farbe bepinselt. Aber glatt ohne Muster, werd ich jetzt mal noch machen ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Idee, kann ich mir auch sehr gut als kleines Geschenk für Familie & Freunde vorstellen :)

    AntwortenLöschen
  7. Hier und da hab ich schon ähnliche Varianten gesehen, aber auch die Blumengläschen sind wahrlich hübsch. Die passen nicht nur prima in Dein Bad, sie harmonieren sogar prächtig mit deinem Blogdesign bzw. mit den Farben. :)

    Liebst
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  8. Sieht super toll aus. Vielen Dank für diese tolle Inspiration.
    Liebste Grüße Sarah von Lieblingsdetails

    AntwortenLöschen
  9. Eine wirklich tolle DIY Idee! Ich wünschte das wäre meine Idee :)
    LG Rosa

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine süße Idee. Ich habe aber leider im Bad gar keinen Platz mehr für sowas. Die kleinen Pflänzchen stelle ich mir woanders aber auch ganz nett vor. Hier ist nur so wenig Licht, deswegen gehen mir alle Pflanzen regelmäßig ein :(
    Naja, vielleicht probiere ich es trotzdem mal!

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. total süße idee:)
    nimm doch auch bei unserer Blogvorstellung teil ♥
    Liebe Grüße
    http://aneverendingfriendshipveramatea.blogspot.co.at/2013/10/blogvorstellung.html#comment-form

    AntwortenLöschen
  12. Was du so mit ein bisschen Farbe zauberst ist immer wieder beeindruckend! So hübsch die Gläschen!
    LG

    AntwortenLöschen
  13. Schöner Blog!
    Mache auf meinem Blog gerade eine Blogvorstellung. Villeicht hast du ja Lust mit zu machen? Schau einfach mal vorbei :)

    marakssn.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja mal ne schöne Idee...:)
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  15. Das ist eine richtig richtig tolle Idee! Vor allem das Wiederverwenden von Altglas gefällt mir natürlich :) Wir haben in der WG eigentlich immer eine riesige Kiste voller Flaschen und Gläser, da muss ich nicht mal darauf warten, dass ich ein Senfglas leere ;) Denke, ich werde mir das mal merken - muss dafür nur Farbe kaufen. Die hübschen Gläser machen sich ja bestimmt auch als Vasen gut. Wobei sich ein bisschen Grün auch gut in meinem Zimmer machen würde...

    AntwortenLöschen
  16. Die Gläser sind sehr hübsch, die Idee gefällt mir sehr und ich werde mal nachwerkeln und mein Bad damit etwas verschönern, vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  17. Hey :)

    ich möchte dir schnell mein neues Projekt vorstellen. Und zwar hat es mich früher immer geärgert, dass ich nie Blogs aus meiner Umgebung gefunden habe bzw dass es keine Liste über Blogs nach Städten sortiert gab.
    Habe diese Idee nun einmal selber in die Hand genommen und sortieren nun alle Blogs, die sich eintragen möchten, nach den jeweiligen Städten.

    So finden Blogs andere Blog aus ihrer Umgebung oder sogar direkt aus der Nähe.

    Vielleicht bist du ja auch interessiert an dem Projekt und hast Lust mitzumachen :)
    Wenn du Lust hast schau mal hier vorbei: http://bigcitynet.blogspot.de/

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  18. Ja ja , das Bad...immer ein leidiges Thema...aber du hast ja schon einmal nett angefangen und kostengünstig...sieht gut aus...bin dann mal gespannt, wenn es denn ganz fertig ist..
    Lg. Conny

    AntwortenLöschen
  19. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  20. Wow, die Idee ist sooo toll :D Sieht echt schön aus :)

    Dein Blog gefällt mir super gut!! Leider habe ich für das Layout nicht so ein Händchen...
    Ich bin neidisch *gg*

    Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbei schaust :)

    Liebe Grüße,

    Franzi von http://milkandhoney-lifestyle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  21. Ohhh die sehen echt toll aus! & so einfach!

    AntwortenLöschen
  22. Wie herzig die sind und die Nägel hast dir auch in der passenden Farbe lackiert, supi.

    Alles Liebe
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  23. Ohh was für eine schöne Idee! Das bringt auch gleich Farbe ins Bad! Gefällt mir wirklich sehr~ und ich denke nicht nur fürs Bad schick ;)
    liebste Grüße, maackii

    AntwortenLöschen
  24. super idee :) bisschen farbe ist immer gut

    AntwortenLöschen
  25. Das sieht ja super aus! Und du hast mich mit deinem Beitrag inspiriert meine Badezimmerdeko auch ein wenig umzustellen. Besten Dank! :-)
    Manchmal braucht es so wenig und es sieht nach so viel aus.

    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  26. Das sieht super schön aus!!!
    Die Farbe gefällt mir sehr gut :).

    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  27. sehr sehr süße und schöne idee! die farben finde ich auch klasse! trotzdem so ein bisschen dem herbst :)

    AntwortenLöschen
  28. Ulkig.
    Ich hab mir nachdem ich Veras Blogpost gelesen hab, beim Hornbach Pflanzen fürs Badezimmer gekauft und türkisfarbene Übertöpfe dazu!
    Dein DIY ist klasse.
    Hab noch ein leeres Senfglas da und nun endlich ne Idee, was ich daraus machen könnte!
    LG Aletheia

    AntwortenLöschen
  29. Das sieht wirklich sehr süss aus.. Tolle Idee =)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  30. Das sieht supertoll aus in deinem Bad! Mich hat Veras Post ebenfalls inspiriert, genauso wie deiner jetzt :))

    ♥ ♥ ♥
    Elske

    AntwortenLöschen
  31. Tolle Idee die nicht nur ins Bad sehr gut rein passt

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.