Rezept: Kürbis-Nuss-Blätterteigküchlein

Mich hat ja seit einiger Zeit der Kürbiswahnsinn gepackt. Solange es noch geht, muss ich alle möglichen Rezepte in allen erdenklichen Variationen ausprobieren. Heute gibt's ein easypeasy-super-einfaches Rezept mit Blätterteig - außer, ihr macht den Blätterteig selbst. Aber dafür war ich jetzt einfach zu faul!

Und etwas anderes muss ich noch loswerden, bevor ich euch die leckeren Kürbisküchlein zeige. Es gibt tatsächlich noch nette Menschen. Gestern bin ich in der Eiseskälte (ja, ich finde das schon eiskalt jetzt!) in den Bus gestiegen, der bis zur Endstation gefahren ist. Danach hätte ich noch etwas laufen müssen, bis ich daheim gewesen wäre. Der Busfahrer hat mich darauf hingewiesen, dass ich doch bitte aussteigen soll, weil das die Endstation sei. Habe ihm gesagt, dass ich dachte, dass er noch ein bisschen weiter fährt und bin dann aber auch ausgestiegen. Zwei Meter weiter hielt der Busfahrer dann wieder neben mir an, die Tür öffnete sich, er ließ mich einsteigen und fragte, wie weit er mich mitnehmen soll.

Letztlich ließ er mich kurz vor meiner Haustüre raus und bedankte sich für das nette Gespräch. Sonst bin ich ja sehr leidgeprüft, was öffentliche Verkehrsmittel, deren Fahrer und Fahrgäste angeht, aber das hat mich wirklich begeistert. Und wenn wir schon bei Nettigkeiten sind: Vergesst nicht mein Gewinnspiel, bei dem ihr noch bis Freitag mitmachen könnt. 



Diese Kürbisküchlein sind ganz schnell gemacht und schmeckten richtig richtig gut! Genießt die Kürbiszeit, solange es noch geht, es kann jederzeit vorbei sein. Kürbisse trösten mich im Herbst und Anfang Winter darüber hinweg, dass es keine Erdbeeren und Himbeeren mehr gibt.



Ihr braucht für 12 Küchlein:
2 Rollen Blätterteig (Ihr könnt ihn natürlich auch selbst machen, aber heute will ich euch ja etwas Schnelles zeigen!)
einen Hokkaidokürbis
100 Gramm Walnüsse
250 Gramm Pilze eurer Wahl
200 Gramm Cremefine
2 kleine Zwiebeln
Fetakäse
Salz 
Pfeffer
Rosmarin
ein Eigelb


Und so geht's:


1. Schneidet den Kürbis, die Pilze und die Zwiebeln in kleine Scheibchen und dünstet sie mit etwas Rapsöl an.

2. Schneidet die Blätterteigröllchen in Dreiecke (können auch Vierecke sein, aber ich finde Dreiecke einfach Küchlein-artiger!) und bestreicht sie mit dem Eigelb.

3. Heizt den Backofen auf 180 Grad vor und verschmischt nun die restlichen Zutaten mit der Cremefine. Würzt das Ganze schön mit Salz, Pfeffer und Rosmarin (Kürbis mit Rosmarin schmeckt so lecker! Probiert es.) Verteilt die Mischung auf den Küchlein, rollt die Ränder des Blätterteigs ein und verteilt den Fetakäse darauf. Ab in den Backofen damit und nach 15 Minuten: Guten Appetit!



Wenn die Küchlein aus dem Backofen kommen, könnt ihr noch die Walnüsse darauf verteilen. Mhmmm! (Könnt ihr auch gerne vor dem Backofen schon tun, aber ich hab's lieber, wenn sie keine braune Kruste bekommen.)



Der Kürbis wird mit seinem Platz in meinem Herzen dann übrigens direkt schon von den Mandarinen abgelöst, die ich mir gerade nicht mehr wegdenken kann. Und Mandarinen erinnern mich daran, dass bald Weihnachten ist. AHHHH! Vorfreude hoch Tausend.

Und schaut doch mal bei Elske rein, deren Social Media Buttons ich gestaltet habe, weil sie ihr Layout auf Wintermodus geändert hat! :)

Kommentare

  1. Die sehen wirklich ganz, ganz lecker aus und wie immer fantastisch fotografiert :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ronja,

      vielen lieben Dank! Und ja, sie sind wiiirklich lecker und gehen total schnell. :)

      Viele Grüße
      Lisa

      Löschen
  2. jetzt bekomme ich richtig hunger :) ich bin der absolute kürbisliebhaber!
    hatte gestern spinat-blätterteig-taschen.. aber diese küchlein probier ich nächste woche sicher noch aus!

    liebste grüße
    kristin von www.rock-n-enjoy.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kristin,

      ich versteh dich so gut! Ich liebe Kürbis in allen Variationen total. :)

      Viele Grüße
      Lisa

      Löschen
  3. Das sieht nicht nur gut aus, das hört sich auch lecker und einfach an!
    So etwas muss ich direkt nachmachen;)
    Danke dafür.
    LG, Emma

    AntwortenLöschen
  4. Oh das sieht ja lecker aus und Rezepte mit Blätterteig sind immer gut. :)

    AntwortenLöschen
  5. Mmmh die sehen ganz schön lecker aus :) Aber die Nüsse würde ich vermutlich weglassen :D

    AntwortenLöschen
  6. Bin auch im Kürbisrausch - und Blätterteig mag ich auch, grad weil´s so easy und schnell geht. Da muss ich die Dinger wohl nachmachen...
    ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Mmh yummi sieht sooo lecker aus:-) LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Wie lecker sieht das denn aus :) yummi- jetzt lieg ich im Bett vorm Fernseher und hab riesen Hunger..
    Liebste Grüße
    Mareike von http://unefantastiqueterre.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt hab ich endlich die richtige Verwendung für meinen Blätterteig im Gefrierschrank. Sieht wunderprächtig lecker aus <3
    Liebste Grüße
    fraumau

    AntwortenLöschen
  10. habe deinen blog eben erst entdeckt und dich sofort abonniert :) so ein tolles design, super themen, du hast wirklich einen wunderschönen blog :)

    liebe grüße :)

    http://evrythingiheart.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Hey Hallo Lisa :)
    ich bin ein Fan von dir :D
    ich hab dir einen Blogaward gegeben auf meinem Blog , weil ich dich und deine Posts super finde, würde mich freuen wenn du mal reinschaust und mitmachst ;)
    Gruß Duygu


    http://soundsofreverie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. sieht total lecker aus ♥ Muss ich unbedingt ausprobieren :))

    http://lifestyle-in-pankow.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.