{DIY} Bookends

Ich habe mir ein Ziel gesetzt: Irgendwann in diesem Jahr will mich besser mit Holz anfreunden. Jetzt weniger spirtuell oder esoterisch, als das klingt, sondern ganz profan mit Holz als Material zum Werkeln. ;D Und zwar aus dem einfachen Grund, dass ich mich damit lange wirklich nicht befasst habe, aber man damit ganz tolle Sachen machen kann - wenn man es denn kann.
Meine Ausgangssituation ist mehr oder minder lächerlich: Ich eigne mir gerade erst mal an, mit den einzelnen Werkzeugen umzugehen. Aber jeder fängt klein an, was? Um mit dem Akkuschrauber / Schlagbohrer etwas anzufreunden, habe ich mir eine kleine Buchstütze selbst gemacht und sie mit einem gold besprayten Vöglein verschönert.


Für viele handwerkliche Meister unter euch ist das ganz bestimmt lächerlich ;D Für mich ist es wichtig, erst mal mit kleineren Holz-Projekten anzufangen. Und ich erhoffe mir, mich dann langsam zu bessern.


Ihr braucht:
2 quadratische Holzplatten
eine Figur, z.B. ein Vöglein wie bei mir
schwarzes Acrylspray
goldenes Acrylspray
2 Dübel
Holzleim
Akkuschrauber


1. Markiert zunächst auf der Randseite der ersten Platte die Punkte, an denen ihr die Dübel setzen wollt, mit einem Bleistift. Hier könnt ihr mit dem Bohraufsatz des Akkubohrers direkt die Löcher bohren. Wählt den Bohraufsatz so, dass sie genau die Breite eurer Dübel haben. (ihr könnt natürlich auch mehr Dübel verwenden, aber dafür war ich zu faul - ich habe den Rest einfach mit Holzleim fixiert)


2. Geht genauso bei den anderen Platten vor, nur dass ihr hier die Löcher nicht an der Randseite macht, sondern auf der Platte (wie links im Bild sichtbar). Messt vorher genau die Abstände ab, damit ihr die 2 Holzplatten später mithilfe der Dübel in rechtem Winkel aufeinander stecken könnt.


3. Wenn ihr die Löcher gebohrt habt, könnt ihr die Dübel einsetzen und die Platten aufeinander stecken. Wenn alles passt, nehmt euch etwas Schleifpapier zur Hand und sorgt für hübsche Ränder.

Übrigens! Die Platten habe ich mir im Baumarkt zurechtschneiden lassen, weil ich selbst keine Säge besitze. Bei Hornbach wird das kostenlos angeboten, man kann genau sagen, wie lang und breit die Bretter werden sollen. :)


4. Wenn alles schön fest aufeinander steckt und abgeschliffen ist, kommt die Farbe ins Spiel. Bemalt oder besprayt eure Buchstütze und lasst die Farbe gut trocknen. Anschließend sprüht ihr nur noch euer Vöglein golden an, klebt es auf und fertig!


Nach meinem gepimpten Malm-Schränkchen, an das ich neue Griffe geschraubt habe, war das also mein zweites "richtiges" Holz-Projekt. Auch wenn das nur zwei Brettchen sind, die ich aneinander gedübelt habe, bin ich ein bisschen stolz. Man fängt immer klein an, nicht wahr?


Ich kann mir die Buchstütze auch super in weiß&gold vorstellen, ich konnte mich selbst kaum für eine Farbe entscheiden. :)


Oh, und vorgestern hat ja die Fastenzeit begonnen! Ich habe mich noch nicht ganz entschieden, ob ich dieses Jahr fasten werde. :) Eventuell werde ich auf Süßigkeiten verzichten (ich bin ja mal wieder früh dran ...) Wie sieht's bei euch aus? Werdet ihr fasten?

P.S. Die Gewinner meines Jubiläums-Gewinnspiels verkünde ich am Sonntag! :) 

Kommentare

  1. Super Idee, Lisa!
    Sieht echt klasse aus und die Vögelchen sind der Hit und machen echt gute Laune, grad jetzt wo der Frühling kommt!
    Toll, dass Du dich auch an solche Projekte heran traust. Holz ist ein wundervolles Material und sooo unterschiedlich einsetzbar!
    LG, genieß dein hoffentlich freies Wochenende!
    Viel Sonne schicke ich Dir (haste aber wahrscheinlich selbst ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das ist echt eine super schöne Idee. Vor allem der kleine Vogel ist absolut niedlich. Danke für die Idee. Liebe Grüsse Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Meine Dame....jeder fängt ja mal klein an. Ich nehme es mir auch immer fest vor, nur wird bei mir nie etwas daraus.

    Wünsche ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lisa,
    ui was für eine mega Idee!
    Und das Ergebnis ist klasse geworden ;-)
    A liabs Grüßle,
    Andy

    AntwortenLöschen
  5. Jeder fängt mal klein an :)
    Ich finde dein Ergebnis sieht besonders durch den kleinen Vogel einfach super aus! Ich benutze zwei alte Kameras als Buchstützen, bin also ein wenig fauler als du ;)

    AntwortenLöschen
  6. Das Ergebnis finde ich toll! Es ist auch schön zu sehen, dass nicht alles schöne immer hoch aufwendig ist.
    Ich habe beschlossen zu fasten, allerdings jetzt Woche etwas anderes. Im Moment gibts kein Radio, dass ist total ungewohnt. Nächste Woche kein Internet und dann eine Woche ohne Gummibärchen, usw.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine süße Idee!

    Ja, ich faste. Auf Alkohol, Fleisch oder Süßigkeiten zu verzichten, wären für mich keine wirklichen Opfer. Ich habe mich allerdings dabei ertappt, dass ich in letzter Zeit sehr viel eingekauft habe, was dekorative Kosmetik und Kleidung angeht. Ich habe mir daher vorgenommen, diese Dinger bis Ostern nicht zu kaufen.

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja süß aus! Gefällt mir.
    Ich habe mich dieses Jahr gegen das Fasten entschieden. Die letzten Jahre habe ich es oft gemacht. Dieses Jahr ist zu viel los und ich habe das Gefühl, ich brauche alle Kräfte. Dazu gehört auch hin und wieder ein Schokoriegel oder ein Glas Wein :/
    Herzlichst Juliane

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht einfach toll aus und die Idee mit dem Vögelchen ist einfach süß :)
    Mit Holz kann man wirklich super viele schöne Dinge machen und dabei wirst du sicher viel Spaß haben.
    Die Sache mit dem Fasten ist immer so schwer. Kaum sehe ich Schoki, werde ich auch schon schwach. Kann also gut verstehen, dass du dieses Jahr etwas spät dran bist ^^

    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Mal wieder eine tolle Idee, sieht total niedlich aus mit den kleinen Vögelchen :)
    Ich werd nicht fasten :D
    Liebste Grüße Mareike

    AntwortenLöschen
  11. Klein aber fein.
    Da ich schon lange mit Holz arbeite, kann ich dir versichern, dass es dir sicher gaaaanz viel Spass und Freude bereiten wird. Holz ist ein wunderbarer, natürlicher Werkstoff.

    Liebe Grüßr,
    Simone

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Lisa,
    wieder einmal eine wunderbare Idee und ein tolles Tutorial hast Du uns heute gezeigt. Klasse....
    Ich liebe es mit Holz zu arbeiten, habe schon mal ein Holzspielzeugbuch veröffentlicht. Das hat riesig viel Spaß gemacht.
    Ganz liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  13. Hab deinen Blog erst kürzlich entdeckt und muss dir ein Kompliment machen: ich mag deine Beiträge sehr! So ausführlich und deine Themenschwerpunke sind auch genau meins! Man merkt richtig, mit wieviel Liebe du deine Postings vorbereitest! Super! Falls du nach weiteren einfachen Holz-DIYs suchst, schau mal bei mir vorbei! Lieben Gruß, Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey hey, ich kann auf deinen Blog leider über dein Profil nicht zugreifen :( Lässt du mir einen Link da? Das wäre toll!

      Löschen
    2. Komisch, dass der Link nicht funktioniert! Url lautet wohnprojekt.blogspot.com, lieben Gruß Lisa

      Löschen
  14. Seeeeehr hübsch, vielleicht versuche ich mich daran auch einmal. Sieht gar nicht sooo schwer aus. Zumindest nicht so, als könnte ich mir in die Hand bohren oder sowas...

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Lisa,
    ich bin gerade hier gelandet und total begeistert! Nachträglich noch alles Gute zu Deinem Blog-Geburtstag. Die Idee mit der Illustration war wirklich toll. Schade!! Ich war zu spät. Deine Einführung in die Fotografie fand ich besonders gut. So super erklärt! Sogar ich habe es gerafft!!! Ich habe auch kürzlich einen Blog eröffnet und mir zudem eine Kamera zugelegt. Ich fange so laaaaaaaangsam an im Manuell-Modus zu fotografieren. Deine Tipps waren gerade goldwert für mich. Würde Dich gerne in meine Blogliste mit aufnehmen.
    Liebe Grüße Mone

    AntwortenLöschen
  16. Die Dekoidee ist total toll. Ich wünschte ich wäre auch so kreativ und geschickt

    AntwortenLöschen
  17. Ist echt eine super Idee. Viel besser als bookends zu kaufen die jeder hat:) Schööön

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Lisa,
    einen wunderschönes Blog hat Du. Ich schau hier immer gern vorbei und schätze Deine Foto-Tutorials ganz besonders. Deine Deko-Ideen sind immer bezaubernd und ganz nach meinem Geschmack. Einen Tipp habe ich bezüglich Deiner Buchstütze. Probier doch mal das Holz vor dem Streichen mit Stahlwolle zu polieren und nimm mal statt Acrylfarbe farbigen Dekorwachs. Den gibt es im Baumarkt auch in kleinen Gebinden. Das Holz "freut" sich regelrecht und die Oberfläche fühlt sich einfach toll an.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute,
      danke für den tollen Tipp, das muss ich unbedingt mal testen! :) Ich bin echt dankbar um jeden Holz-Ratschlag ;)

      Löschen
  19. wie immer sehr hübsch :))) auf meiner diy-bald-nehme-ich-in-angriff-to-do-liste steht auch eine buchstütze. ich wollte eigentlich etwas nähen - aber vielleicht entscheide ich mich nochmal um. oder ich mache einfach beides :)

    AntwortenLöschen
  20. ohhh ist das schön :) <3

    zu deiner Frage: ja ich habe heute angefangen und verzichte einen Monat auf Schokolade und das als bekennender Schokaholic :)Meine Blogleser lasse ich auch an meinen Erfahrungen teilnehmen also schau doch mal bei mir vorbei :)

    lg Valeria
    http://bakinglovingliving.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.