Doppeltes Upcycling einer Grappa-Flasche {from trash to blog}

Kennt ihr das? Man läuft durch die Likör-Abteilung im Supermarkt und möchte alles haben? Nicht dass ihr denkt, ich wäre eine alte Schnapsdrossel, haha. Nein, eigentlich mag ich tatsächlich fast gar nichts, was den Geschmack von Alkoholischem betrifft. Ich will nur deshalb alles haben, weil Liköre, Schnaps und Co. meistens die tollsten und ausgefallensten Flaschen haben. Und jede davon stelle ich mir als Vase bei mir vor.
Nur: So viele Vasen, wie ich gerne hätte, so viel Likör kann ich nicht trinken. ;D Grappaflaschen finde ich da übrigens von ihrer Form her besonders toll. Ich liebe die dicke, runde Basis und den schmalen Hals.



Für die Aktion "From Trash to Blog", die Ariane (heldenwetter) und Christiane (bikelovin) ins Leben gerufen haben, habe ich lange für eine passende Upcycling-Idee hin- und her überlegt. Lange fiel mir nichts gutes ein, bis mir mein geliebtes Likörregal mit den schönen Flaschen wieder in den Sinn kam.


Warum also nicht eine Grappa-Flasche ein bisschen aufhübschen und ihr einen neuen Lebenssinn geben? Und da hatte ich auch gleich zwei Ideen: Einmal gibt's die Grappa-Flasche als Armreifen-Halter und einmal als Vase. :) Für beide Varianten müsst ihr überhaupt nichts anderes tun: nur in der letztendlichen Verwendung unterscheiden sich eure Grappa-Flaschen. Und je nach Lust und Laune könnt ihr die Flasche als Armreifen-Halter oder als Vasen nutzen.


Ihr braucht:
eine leere Grappa-Flasche
selbstklebende Filzpunkte
weiße Acrylfarbe (Spray)
kupferfarbene Acrylfarbe (Spray)

Die Farben könnt ihr natürlich völlig frei wählen, das sind hier nur die Farben, die ich verwendet habe. Und im Nachhinein hätte mir die Farbgestaltung invertiert übrigens noch besser gefallen: also eine weiße Flasche mit kupferfarbenen Punkten. Aber dafür ist es zu spät - vielleicht bekommt die Flasche ja auch noch ein Schwesterlein.


1. Zunächst entfernt ihr das Etikett der Grappa-Flasche. Das geht ganz easy, indem ihr der Flasche ein Spüli-Bad gönnt. Danach lässt sich das Etikett wie von selbst entfernen.

2. Nun sprüht ihr die Flasche in der Farbe an, die später eure Punkte haben sollen - in meinem Fall weiß. Lasst die Farbe gut trocknen. Die Farbe ist erst dann komplett trocken, wenn ihr darüber streichen könnt, ohne dass es sich auch nur leicht klebrig anfühlt.


3. Jetzt könnt ihr die Filzpunkte nach Lust und Laune auf eure Flasche verteilen. Die Punkte müssen nicht auf der kompletten Flasche sein wie bei mir, ihr könnt auch nur einen kleinen Kreis formen, Rauten daraus ausschneiden, oder was ihr am schönsten findet.

4. Sobald ihr euer Muster fertig geklebt habt, müsst ihr nur noch mit eurer zweiten Farbe darüber sprayen. Trocknen lassen, Filzpunkte abziehen und fertig!


Ich finde es richtig schön, wie die Form der Grappa-Flasche zur Geltung kommt. Jetzt müsst ihr euch nur noch entscheiden, als was ihr eure Flasche benutzen wollt: als Vase oder als Armband-Halter. Ich mag die Variante als Armbandhalter sehr gerne, aber auch für längliche Blümchen ist die Flasche als Vase perfekt, wenn ihr mal keinen ganzen Strauß habt, sondern nur eine einzelne Rose, Tulpe, whatever.


Übrigens - wehe, wenn sie losgelassen. Der Spiegel, den ihr auf dem obigen Bild seht, ist auch meiner kupferfarbenen Spraydose zum Opfer gefallen. Der war nämlich mal in unschöner Holzoptik und sah auch nicht mehr so taufrisch aus. In Kupfer mag ich ihn aber wieder sehr.


Grade in Kombination mit den süßen bunten Blümchen mag ich die verspielte Optik der Grappa-Flasche wirklich sehr. Da kommen doch Frühlingsgefühle auf.


Und wenn ich mir die Flasche noch mal anschaue, kriege ich doch richtig Lust, noch eine zweite Flasche Grappa anzusprayen - nur diesmal in weiß mit kupferfarbenen Polkadots. Den Grappa muss dann nur auch irgendjemand trinken. Ich bitte nicht.


Na, in welcher Rolle mögt ihr die Grappa-Flasche lieber? Als Vase oder als Schmuckhalter? Ich muss sagen, ich kann mich kaum entscheiden, aber ich mag die Vase, glaube ich, ein biiiisschen lieber. Aber zum Glück muss ich mich da nicht festlegen. ;)


Hier findet ihr noch mal die komplette Übersicht aller Blogger, die bei "From Trash to Blog" teilnehmen! Heute war außer mir noch Katharina von greenfietsen dran, die aus Fadenmäusen etwas ziemlich cooles gezaubert hat - schaut mal rein. Morgen könnt ihr euch dann auf Beiträge auf sur la lune und auf bikelovin freuen - ich bin auch schon sehr gespannt, was uns da erwarten wird!

Kommentare

  1. Wow die Grappa-Flasche sieht wirklich richtig cool aus.. ich bin voll begeistert:) Ich bin eher für die Vase, liegt aber vielleicht einfach daran das Schmuck-Halter einfach nicht so meins sind.
    Liebe Grüße Annemay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annemay,
      danke für die lieben Worte! :) Ich finde Schmuckhalter total wichtig für mein Chaos, haha. :D

      Löschen
  2. Einfach genial, liebe Lisa!
    LG Caty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caty,
      danke dir für die lieben Worte!! :)

      Löschen
  3. mal wieder bewundernswerte aufnahmen <3 blumen sind so schön anzuschauen, vor allem, wenn die vase an sich was her macht ;)
    allerliebste Grüße
    deine Limi
    Mein Blog: BUNTGEFLUESTER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch - eine Vase macht erst dann was her, wenn die Blumen so toll sind ;D

      Löschen
  4. Hi, sieht toll aus!
    Welche Kupferfarbe hast Du benutzt?
    Matt oder glänzend?
    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Conny,
      ich nehme eigentlich immer nur Sprayfarbe in matt, weil ich die Optik lieber mag. Die Farbe ist von Marabu. :)

      Löschen
  5. Deine Flasche sieht toll aus! Und die Nelken stehn ihr verdammt gut...

    LG Biggy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Biggy! Ich mag die farbenfrohe Optik auch total gerne!

      Löschen
  6. Hallo :) Ich habe deinen Blog bei Blog-Zug gefunden und wollte dir nun Bescheid geben, dass bei mir eine Blogvorstellung läuft. Vielleicht willst du ja mitmachen? :) Anschauen kannst du sie dir jedenfalls hier:
    https://innocentwoorld.blogspot.com/2014/03/i-want-to-see-your-blogs.html
    Ich würde mich freuen :)
    Liebe Grüße, Michie ♥

    AntwortenLöschen
  7. sehr stylisch =) gefällt mir richtig gut

    lg steffi
    L i t t l e ❤ T h i n g s

    AntwortenLöschen
  8. Voll die coole Idee! Zum Glück bekommt man solche
    Glasvasen auch ohne Schnaps in Krimskramsläden ☺

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, aber oft sind die Formen der Schnapsflaschen total crazy. Jetzt nicht die Grappa-Flasche, aber verschiedene Sorten Wodka etc :D

      Löschen
  9. wow, was für eine tolle idee! sieht wunderschön aus!

    AntwortenLöschen
  10. Sieht ja klasse aus! Und super erklärt hast du´s auch noch - jetzt geht die Flaschensuche los...
    ;)
    Deine Bilder sind übrigens wunderbar. Kompliment!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  11. Wow, deine Kommentarfelder sehen ja jetzt total toll aus oder ist mir das vorher noch nicht aufgefallen? Ich liebe dein Bloglayout.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind neu, genau :) Hab ich mal zwischendurch geändert! :D

      Löschen
  12. Hallo Lisa,
    mal wieder geniale Idee und Umsetzung!!!

    AntwortenLöschen
  13. Die Idee ist toll! :)
    ... auch wenn der Bronze-Trend mir persönlich leider gar nicht so gefällt.
    Aber wir haben auch viele so Fläschchen als Vase umgewandelt.

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht aber hübsch aus :) Jetzt muss ich mir nur noch wen suchen, der für mich den Grappa austrinkt - hihi ;D
    Aber es gibt wirklich noch so viele anderen tolle Flaschen.
    Aller liebste Grüße Mareike

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe erstmal blöd gucken müssen und dachte "Les ich gerade richtig?!". Die Idee ist wirklich Super & das Ergebnis kann sich sehen lassen :) Gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  16. ich bin über die Fahrradfrau hier gelandet - und von der Idee begeistert. Eine Flasche mit der Spraydose - und mit Hilfe von Filzpunkten zu verschönern - die Idee ist mir neu. Die Design-Flasche dann als Schmuckständer zu verwenden ist genial :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  17. Wow, klasse Idee, wunderbar umgesetzt. Sieht wirklich toll aus!

    AntwortenLöschen
  18. So ne Grappa-Flasche hab ich auch noch...tolle Idee. LG

    AntwortenLöschen
  19. Die Vase sieht richtig toll aus! Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie aus unscheinbaren Dingen mit ein bisschen Farbe, so etwas Tolles rauskommen kann. Vielleicht mache ich das auch mal nach, aber dafür muss ich erst so nen Grappa leertrinken lassen. Vielleicht finden sich ja Mutige ;)

    AntwortenLöschen
  20. Wow, das ist wirklich genial! Ich glaube, ich muss mich gleich mal auf die Suche nach ein paar Flaschen in lustigen Formen machen... bei uns wird so was dank WG-Partys & Co. zum Glück auch schnell leer ;)

    AntwortenLöschen
  21. Was für eine hübsche Idee und an sich klingt das alles ganz einfach! Sieht wirklich toll aus. Mir gefällt die Flasche als Vase übrigens besser.

    Alles Liebe,
    Corinne von Coco’s Cute Corner

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Lisa, die Idee finde ich klasse. Das wäre eigentlich genau das Richtige für unser Wohnzimmerboard. Bloß, wo bekomme ich jetzt so eine tolle Flasche her? :-) Solche Filzpunkte liegen immerhin noch haufenweise im Keller herum. Ich glaube, ich hätte Klebepunkte benutzt, aber die Filzdinger gehen bestimmt viel besser wieder ab. :-) Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  23. Ein wunderschönes DIY! Ich bin echt fasziniert davon, wo du immer diese ganzen Ideen her nimmst...

    AntwortenLöschen
  24. Ich wusste gar nicht was es für tolle Flaschen gibt! Muss ich mir auf jeden Fall merken! (:

    AntwortenLöschen
  25. Schade, ich finde das leider nicht so toll und aufregend ... Habe ein bisschen mehr erwartet.
    Schönen Abend noch und liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.