{Lieblings-}Sesamkartoffeln

Heute gibt's eines meines Lieblings-Basic-Rezepte für euch! Ich dachte eigentlich, Sesamkartoffeln wären soweit allseits bekannt in euren Küchen, aber als ich das Bild meiner letzten easypeasy Sesamkartoffeln mit Schnittlauch-Quark auf Instagram postete, hat doch die eine oder andere nach dem Rezept gefragt. Da dachte ich, vielleicht mag ja hier auch hier jemand mein Lieblings-Kartoffelrezept nachkochen! :) Es wäre eine Verschwendung, es nicht zumindest auszuprobieren. ;D Ist auf jeden Fall schnell gemacht und schmeckt superlecker!


Ihr braucht:
500 Gramm Kartoffeln
2 Zitronen
3 EL Sesam
250 Gramm Quark
70 Gramm Kefir oder Joghurt
etwas Schnittlauch
etwas Dill
etwas Olivenöl


1. Bürstet zunächst eure Kartoffeln ab. Nun kocht ihr die Kartoffeln für etwa 10 Minuten. Das dient lediglich dazu, dass ihr sie gleich etwas leichter schneiden könnt. Ich tu mir immer etwas schwer damit, rohe Kartoffeln zu schneiden. Aber vielleicht seid ihr ja stärker, dann müsst ihr sie nicht kochen.

2. Schneidet nun die Kartoffeln in hauchdünne Scheiben. Verteilt die Scheiben auf einem Backblech, das ihr vorher mit Backpapier ausgelegt habt. Jetzt beträufelt ihr eure Kartoffeln mit etwas Öl, sowie mit Salz und Pfeffer.

3. Backt die Kartoffeln bei 210 Grad Ober- und Unterhitze für insgesamt etwa 40-45 Minuten. Streut nach etwa 35 Minuten den Sesam darauf. Bei Bedarf könnt ihr die Kartoffeln nun etwas wenden, damit sie rundum knusprig werden. Nehmt die Kartoffeln erst aus dem Ofen, wenn sie schön knackig aussehen.

4. Hackt den Schnittlauch schön klein und vermengt ihn mit Quark und Kefir. Gebt Salz, Pfeffer und Dill sowie den Saft einer Zitrone hinzu.

Obwohl das Rezept so einfach ist, essen wir das wirklich total gerne. Nicht, dass sich das ausschließen würde, aber manchmal denkt man ja, je aufwendiger, desto leckerer. Ist jedenfalls schnell gemacht und schmeckt immer toll. Was ich mir gut vorstellen kann, ist, dass die Kartoffeln auch als Beilage zu Fisch super funktionieren (esse ja keinen Fisch, aber weiß, wie er schmeckt ;D). Ich mag das Gericht aber am liebsten "ohne alles", also nur Sesamkartoffeln mit Quark und Kefir und dazu Schnittlauch.


Ich wünsche euch schon mal einen superguten Appetit und viel Spaß beim Zubereiten! Welches ist euer liebstes easypeasy Kartoffelrezept?

Kommentare

  1. das sieht wirklich sehr lecker aus - werde ich auf jeden fall mal ausprobieren !!
    alles liebe <3
    The Miracle

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht aber wirklich köstlich aus. Da fängt mein dauer hungriger Schwangerschaftsbauch direkt an zu knurren :)
    Und quasi Bratkartoffeln aus dem Ofen is ne tolle Idee, da muss man nicht ununterbrochen die Pfanne beobachten. Vielen Dank für das schöne Rezept!

    AntwortenLöschen
  3. Mal wieder wunderschöne Bilder, die Lust auf mehr machen! Das wird auf jeden Fall bald mal nachgekocht - scheint ja auch echt einfach zu sein... Lieben Dank für das Rezept und einen tollen Abend! Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Mh, lecker. Sieht fast schon nach Chips aus! :D
    Kartoffeln am liebsten als Ofenkartoffeln, wenn es einfach und schnell gehen soll. Dazu schäle ich sie, schneide sie in dicke Spalten, zusammen mit Rosmarin und Öl und Salz auf ein Backblech und dann 30-40 Minuten in den Ofen. In der Zeit kann man dann gemütlich was anderes machen... lecker Dip dazu, alle glücklich :)

    AntwortenLöschen
  5. Danke, du hast mir jetzt mal wieder aus der Patsche geholfen, endlich weiß ich, was ich am Freitag kochen werde! Alle Zutaten sind sowieso schon im Haus und das sieht ja sowas von lecker aus!
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  6. Hallo , liebe Lisa ! Die Sesamkartoffel mit dem Quark sehen super lecker aus ! Werde ich mal auch ausprobieren !

    Liebe Grüße , Alina !

    AntwortenLöschen
  7. Vor 5 Minuten habe ich mich noch gefragt, was ich bloß mit dem Berg Kartoffeln anfangen soll, der in meinem Schrank haust...Nun weiß ich es :) Vielen Dank fürs Teilen des Rezeptes!
    Einen schönen Abend dir
    Eda

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja lecker aus! Ich liebe Thymiankartoffeln =)

    AntwortenLöschen
  9. Ich esse super gerne Rosmarinkartoffeln oder einfach Pellkartoffeln, auch mit selbgemachtem Quark, allerdings packe ich da ab und zu noch frische Zwiebeln rein :) Die Sesamkartoffeln muss ich aber auch unbedingt mal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Kaddy

    AntwortenLöschen
  10. Das hört sich ja lecker an! Ich liebe Kartoffeln aus dem Ofen und Sesam, insbesondere in asiatischen Gerichten. Auf die Idee, beides zu kombinieren, bin ich nicht gekommen, aber das wird direkt morgen nachgeholt. Vielen Dank für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lisa
    Das tönt wirklich nach einem tollen Rezept. Solche Kartoffeln habe ich auch schon gemacht, jedoch ohne Sesam. Das will ich aber unbedingt das nächste Mal versuchen.
    LG Evelyn

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Lisa,
    ui, das sieht total lecker aus. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Mhhhhmjammi :)
    Viele Grüße
    Eileen

    AntwortenLöschen
  13. Die Kartoffeln an sich habe ich auch schon einige Male gemacht, aber immer ohne Sesam. Danke für den Tipp :)

    AntwortenLöschen
  14. Wow, das sieht sehr lecker aus.
    Ich kannte das so vorher auch nicht!
    Hat mich aber überzeugt, ich probiere es sicher mal aus! :)

    AntwortenLöschen
  15. Mhmm, mir läuft das Wasser im Mund zusammen :P Die sehen wirklich toll und total lecker aus. Ich liebe Kartoffeln und mag sie in jeder Form total, aber knusprige Kartoffeln aus dem Ofen besonders gern. Wie gemein es ist, immer wieder daran erinnert zu werden, dass ich in meiner Wohnung keinen Ofen habe... ;) Hab ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  16. mhmmm das sieht unendlich lecker aus!!! kartoffel mit sesam hab ich glaub so noch nie gegessen... wäre mal eine idee :D
    danke ♥

    AntwortenLöschen
  17. Yum! Das hört sich aber gut an! Zumal es relativ fix geht & man nicht viel machen muss :))


    Liebe Grüße,
    Laura von wwdancer.de

    AntwortenLöschen
  18. Das sieht so lecker aus!! Danke! Lg Mirjam Ve

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.