{Typography} Typo-Bilder auf Packpapier & mit weißer Schrift

Über Typografie habe ich euch schon ja so einiges erzählt. Jetzt möchte ich einen Schritt weiter gehen und euch zeigen, dass eure Werke in euren Notizbüchern zwar toll sind und Spaß machen – aber es noch etwas toller ist, die eigenen Werke an euren Wänden zu inszenieren. Aber reißt dafür nicht eure Seiten aus den Notizheftchen. Lieber nehmt ihr diese als Vorlagen. Heute zeige ich euch eine Möglichkeit, eure Werke einfach aber dennoch besonders zu inszenieren: mit Packpapier als Untergrund.


Tolle Typographie auf weißem Papier ist wunderhübsch – noch ein klein wenig edler finde ich aber helle Schrift auf dunklerem Papier. Das gibt dem Ganzen noch mal eine spezielle Note. Dafür braucht ihr kein teures, besonderes Papier. Packpapier ist dafür optimal geeignet.


Ihr braucht:
einen Bilderrahmen
etwas Packpapier
einen Stift in weiß – Gelstift oder Edding.


1. Schneidet zunächst ein Rechteck in der Größe eures Rahmens aus Packpapier aus – am besten, ihr nehmt dafür das Rückenteil des Rahmens als Vorlage.

2. Nehmt nun euren weißen Stift zur Hand und schreibt drauf los. Ich habe einen weißen Edding benutzt, aber es gibt auch von vielen anderen Marken weiße Stifte. Buntstifte würde ich euch in diesem Fall nicht empfehlen, weil das damit nicht besonders deckend wird.

3. Ich finde es sogar schöner, wenn man das Glas des Bilderrahmens weglässt, weil das Packpapier einen so schönen matten Effekt hat. Nun seid ihr fertig und könnt mit eurem neuen Bild dekorieren. :)


Selbstgemachte Bildchen finde ich einfach immer schöner und persönlicher als gekaufte. Außerdem kann man sie genau so gestalten, wie man es sich wünscht. Wenn ihr jetzt denkt: Schön und gut, aber das krieg ich niemals hübsch hin. Quatsch! Schaut einfach mal in meinen alten Typo-Posts. Da habe ich bereits viele Tipps gegeben, wie ihr eure eigene Typographie aufhübschen könnt.


Ich finde, mit dem Packpapier als Grundfläche lässt sich eine schwarz-weiße Deko schön aufbrechen, ohne dass das Farbschema darunter leidet. Genau wie mit Grünpflanzen: es sieht weiterhin schwarz-weiß aus, ist aber dennoch etwas aufgelockert.


Und weil mir die helle Typo auf dunklerem Grund so gut gefällt, habe ich mir direkt auch ein Notizbuch mit beigen Seiten gekauft – da wird es sicherlich bald ein paar Einblicke geben. :)


In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen tollen Sonntag!

Kommentare

  1. Hallo Lisa,

    das sieht wirklich klasse aus! Ich wäre nie darauf gekommen Backpapier zu verwende. Super :)

    Liebe Grüße
    Sarah
    http://haekeln-rockt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,
      ich habe Pack(!)papier verwendet. :) Ich glaube, auf Backpapier ließe sich wegen der glatten Oberfläche schlechter schreiben. Aber einen Versuch wäre es mal wert ;D

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee! Mir gefällt auch die weiße Vase total!
    Wo hast du die den her?

    xoxo Thea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Thea,
      die Vase ist von Bloomingville :) Ich mag sie auch total gerne! Schau mal hier: https://www.douglas.de/douglas/Wohnen-Wohnzimmer-Dekoration-Bloomingville-Dekoration_productbrand_3000059606.html

      Löschen
  4. Huhu liebe Lisa,
    das ist ja eine tolle Idee!! Bilderrahmen habe ich gaaaaaaanz viele da, den weißen Stift muss ich noch flott organisieren. Gefällt mir richtig gut!! So einfach und doch so wirkungsvoll ... Und deine Blümchendeko ist auch toll, mag ich richtig gern!

    Gnz liebe Grüße
    Nadja von filigarn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann schnell einen Stift besorgen ;D Das macht sooo viel Spaß, mit weiß zu schreiben :)

      Löschen
  5. Du kannst soooo toll schreiben!!! *_____*
    Sieht richtig cool aus ♥

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Idee! Vielleicht mach ich das auch mal :)

    AntwortenLöschen
  7. Das ist wirklich eine super Idee und ich gebe Thea Recht, die Vase ist ein Traum!!

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  8. Einfach schön! Und die Vase auch! :)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Lisa, dass ist eine sehr schöne Idee, ich bin auch Typografie-begeistert und könnte meine ganze Wohnung damit dekorieren.... Liebe Grüße Glori

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Lisa!
    Das sieht so toll aus so schön wie du werde ich es bestimmt nicht hinbekommen, aber ich werde es trotzdem mal probieren. Die Kombination aus dem Packpapier und dem weißen Stift finde ich genial! :)
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen :)

    AntwortenLöschen
  11. Richtig coole Idee!
    Lieben Gruß
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  12. Mit Packpapier sieht das wirklich super aus! Sehr schöne Idee und sehr passend zu deiner neuen Dekoecke :)

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine fabelhafte Idee mit dem Packpapier!! Ich habe mir echt schon den Kopf zerbrochen was ich als Hintergrund für meine gepressten Blumen im Rahmen verwenden kann, Du hast mir die ultimative Lösung verschafft! Und ganz nebenbei werden jetzt wohl auch zwei, drei Typos an meine Bilderwand wandern... :)

    Liebst, Lara

    AntwortenLöschen
  14. Super Idee, sieht wirklich richtig schön aus und ist superleicht nachzumachen :)
    LG TheLebasi
    http://thelebasiblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Sehr schöne Idee. :)
    Das muss ich unbedingt mal ausprobieren, sobald ich in meine neue Wohnung gezogen bin. :D

    Liebe Grüße
    Selly
    Visit my Secrets ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.