{Yellow} Summer Smoothie

Die Requisiten für diesen Post waren etwas anders geplant. Ich habe nämlich eine neue Hassfrucht: die Kokosnuss! Natürlich nicht geschmacklich. Geschmacklich ist die Kokosnuss der Knaller und gehört zu meinen absoluten Lieblingen. Aber was die Verarbeitung angeht, haben wir uns einfach auseinandergelebt. Ich hatte vor, die Kokosnuss in zwei perfekte Hälften zu teilen und eine davon als supercooles Gefäß für meinen Smoothie zu benutzen. Denkste.


Kokosnüsse habe ich sonst immer nur mit der altbewährten Bordstein-Technik geöffnet: Runterwerfen, drauftreten. Diesmal wollte ich aber zwei perfekte Hälften. Was macht man also, wenn man keine Ahnung hat, wie das geht? Klar, man wirft Meister Google an. Youtube halt mir dann auch direkt mit diesem Video weiter, bei dem es super-einfach aussah, die Kokosnuss zu teilen.


Der nette Herr in dem Video zeigt, wie das Öffnen einer Kokosnuss ganz leicht geht – wenn man sich nicht so unsäglich dämlich anstellt wie ich. Ich habe also 20 Minuten lang mit einem Hammer auf die Mitte der Kokosnuss eingeschlagen, bis ich die Geduld verloren habe (und ich dachte, wenn ich so weiter mache, steigen mir irgendwann die Nachbarn aufs Dach.) Also habe ich die brutaleren Werkzeuge gezückt: Der Bohrhammer half mir dabei, zumindest ein Loch in die Schale zu bekommen. Die zündende Idee war dann, viele Löcher nebeneinander zu bohren und dann mit dem Hammer darauf einzuschlagen. Optimal hat das nicht geklappt, das Ergebnis sehr ihr auf den Bildern... ;D 


Für etwa 1.5 Liter Smoothie braucht ihr:

1 Kokosnuss (oder 200 Gramm Kokosraspeln)
3 Bananen
200 ml Buttermilch
1/2 Honigmelone
1 Ananas
2 Zitronen
etwas Minze


1. Einfach alle Zutaten (den essbaren Teil davon) in den Mixer zusammenschütten und alles schön zerkleinern lassen, bis keine Stückchen mehr vorhanden sind. Nun den Saft beider Zitronen hinzugeben. Wenn der Smoothie immer noch zu dickflüssig sein sollte, gebt noch etwas Milch hinzu, bis euch die Konsistenz gefällt.

2. Dann stellt ihr den Smoothie am besten für eine halbe Stunde in den Kühlschrank – Eiswürfel rein, genießen. ;D


Ich übe also noch ein bisschen, Kokosnüsse zu öffnen, sodass ich euch irgendwann eine perfekt geteilte Kokosnuss präsentieren kann, inklusive Smoothie und Strohhalm! Habt ihr einen tollen Trick, um Kokosnüsse ordentlich zu öffnen?

Kommentare

  1. Ich habe noch nie eine Kokosnuss geöffnet, finde die Bohrhammer-Vorstellung aber mehr als amüsant ;)! Unabhängig davon klingt das nach einem sehr leckeren Gesöff. Ich suche dann mal nach unserem Bohrhammer...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war ein Desaster! ;) Ich suche immer noch nach der perfekten Methode...

      Löschen
  2. Hm, ich kann dir leider auch keinen Tipp geben :-( Aber den Smoothie probiere ich gerne mal aus, klingt nämlich lecker. In einem schnöden Glas - soll die Kokosnuss doch machen, was sie will. So!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee – das sorgt auch für weniger Verwüstung in der Küche ;D

      Löschen
  3. Ohje, ich habe auch noch nie eine Kokosnuss geöffnet.^^ Der Drink klingt aber lecker und vor allem erfrischend, perfekt für den Sommer! :)

    LG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule

    AntwortenLöschen
  4. Hihihi, ich kann dir leider keinen Tipp geben, wie du eine Kokosnuss blogpostlike öffnest, kann mir aber sooo gut vorstellen, wie du vor dieser Kokosnuss gegessen, dich geärgert und so langsam deine Vorstellung von deinen Bildern aufgeben hast :D sehr gut, ein zweiter nasser Abend in dieser Woche, an dem du mich zum Lächeln bringst :) und ärger dich nicht, es sieht trotzdem super aus :) Werkzeug noch ganz?

    AntwortenLöschen
  5. ich hab das mal geschafft die in zwei hälften zu teil aber leider weiß ich selbst nicht mehr wie xD
    aber hast dich vorher nicht im Internet kundig gemacht? :D Google Freund und Helfer oder Youtube? da müsste man doch ein paar Techniken finden ;)

    lg Steffi
    L i t t l e ❤ T h i n g s s

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch doch, ich habe ja auch eines der Videos verlinkt. :) Aber das hat nicht geklappt.

      Löschen
  6. guck mal hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=vGiIeHLgrwo

    lg steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit genau der Technik habe ich es versucht, hat leider nicht funktioniert. :( Ich sag einfach mal, es lag sicher an der Kokosnuss und mit der nächsten klappts sicher!

      Löschen
  7. Das Öffnen hat mich bisher immer davon abgehalten Kokosnüsse zu kaufen...ich erinnere mich noch daran wie mein Vater das mal versucht hat...^^

    AntwortenLöschen
  8. Ich nehme einen Smoothie bitte :D Der sieht soooo lecker aus <3
    Alles Liebe,
    Lara
    www.life-is-a-feeling.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Oh das sieht ja mal sehr lecker aus. Ich liebe Ananas!! <3

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Lisa,
    genau das ist der Grund warum ich nie Kokosnüsse kaufe ... Ich kann sie nicht öffnen ... seufz ...
    Dein Smoothie-Rezept klingt seeeeeeehr lecker.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. yummy! Kann ich davon auch was abhaben ?

    Ich hab auch noch eine Kokosnuss zu Hause im Obstkörbchen und weiß nicht wie ich sie öffnen soll^^

    Liebe Grüße von Ella loves

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Lisa,

    hier kommt der Trick, wie man eine Kokosnuss super easy öffnet:

    Du nimmst die Kokosnuss in die Hand und schlägst mit der Kante eines großen Messers (also nicht mit der Klinge, mit der Rückseite der Klinge) auf den "Äquator" der Nuss. Dabei drehst Du sie, sodass Du einmal rundherum genau auf die Mitte der Kokosnuss schlägst. Wenn Du einmal rundherum geschlagen hast, macht es knack und Du hast einen Riss in der Kokosnuss! Meistens kannst Du sie dann einfach auseinander ziehen, oder Du haust ein letztes Mal auf die Bruchstelle! Geht wirklich einfach und ohne viel Kraft!

    Liebe Grüße, lass es Dir schmecken!

    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,

      Das klingt super! Deine Technik muss ich unbedingt ausprobieren! Und wenn es klappt, bist du meine Heldin. ;)

      Viele Grüße
      Lisa

      Löschen
  13. Hallo Lisa, über Ronja und die Tarteletts bin ich über deinen Blog gestolpert und bin ganz begeistert! Sehr schön ist es hier :)

    Und der Smoothie sieht köstlich aus, jetzt muss nur noch der Somer kommen!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Lisa,
    ich bin immer wieder auf's neue von deinen tollen Anregungen und Bildern beeindruckt.
    Der Smoothie ist bestimmt voll lecker. Aber: an eine Kokosnuss wage ich mich nicht nochmal ran! Wir haben das damals mit Einklemmen in einem Schraubstock versucht im Keller. das war alles sehr lustig, aber nochmal mach ich das nicht :-).

    Liebste Grüße
    Nadja
    (filigarn.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Lisa,

    ich stimme Dir voll zu: geschmacklich super, aber die Verarbeitung ist die reinste Nervenarbeit. Und es ist gefährlich für Leib und Leben und für die Einrichtung. Ich habe vor ein paar Jahren beim Versuch, sie zu verarbeiten mal eine Küchenlampe zerstört. War damals nicht lustig!

    Ich habe Deinen Blog erst heute entdeckt (durch die Short Stories) und bin begeistert. Ist wirklich schön hier. Ich komme gerne wieder.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Lisa,
    hach....herrlich....ich hab mir das gerade bildlich vorgestellt....zum auf die Schenkel klopfen!
    Der Smoothie selbst sieht allerdings echt lecker aus und ist sicherlich total sättigend.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.