{Travelling} Azulejos: Fliesenliebe in Lissabon

Bei dieser Gluthitze da draußen kommen gleich wieder die Erinnerung an meinen Lissabon-Urlaub hoch und mir fällt ein, dass ich euch bislang ja nur das Appartement gezeigt habe, in dem ich in Lissabon gewohnt habe. Dabei bleibt es natürlich nicht! Ihr könnt euch denken, dass ich den Auslöser meiner Kamera zum Glühen gebracht habe, so viel, wie es in Lissabon zu sehen gab. Heute zeige ich euch eine kleine Sammlung eines besonderen Highlights für mich.

Egal, wo man in Lissabon steht: Wenn man sich einmal um 360 Grad dreht, geht die Wahrscheinlichkeit gegen hundert Prozent, dass man Azulejos entdeckt. Azulejos? Das sind die einzigartig gemusterten Keramikfliesen, die man in Portugal an etlichen Häuserfassaden, Brunnen, in Kirchen und an allen möglichen anderen Orten findet.


Die Azulejos wurden im 12. und 13. Jahrhundert von den Mauren nach Portugal und Spanien gebracht. Gut so! Die schönsten Exemplare, die ich auf meiner Lissabon-Reise finden konnte, habe ich fotografiert und heute für euch mitgebracht!



Achtet mal ganz genau auf die wirklich tollen verschiedenen Muster und Farben. Ich war in Lissabon ganz verzaubert von dieser Fassadenkunst. Als ich wieder in Deutschland ankam, ist mir zuallererst aufgefallen, wie langweilig die Häuser doch hierzulande aussehen. Dafür schwelge ich jetzt ein bisschen in den hübschen bunten Fotos!



Natürlich sind viele der Fassaden nicht mehr zu hundert Prozent erhalten – aber wenn ich ehrlich sein muss, macht es das doch besonders charmant! Die abgeschlagenen Stücke und die abgeplatzte Farbe erzählen Geschichten aus vergangenen Zeiten. 



Und apropos Geschichten: Es gibt sehr viele Azulejos mit geometrischen Motiven. Das macht sich an einer Hauswand auch besonders gut. Aber auch viele richtige Gemälde finden auf Azulejos Platz. Das können Tierzeichnungen sein oder ganze Szenen.



Die wunderschönen Fassaden sind einer der vielen Gründe, warum es so viel Spaß macht, sich in Lissabon ohne tatsächliches Ziel in den kleinen Gassen treiben zu lassen und die Stadt zu erkunden. Man entdeckt an vielen unscheinbaren Ecken etwas Sehenswertes. Und seien es nur bunte Fliesen, die sind allemal sehenswert genug!



Das ist natürlich nur ein Bruchteil der befliesten Häuser, die ich entdeckt habe! Das ist auch nur einer der tausend Gründe, warum ich unbedingt wieder nach Lissabon möchte: Ich habe noch nicht alle Azulejos der Stadt gesehen, hihi. Welche Fliesen meine Favoriten sind? Ich kann es gar nicht genau sagen. 




Meine Lissabon-Tipps - mal abgesehen von de Azulejos - bekommt ihr natürlich in einem weiteren Post. Und nun wünsche ich euch noch einen tollen sonnigen Tag!

Kommentare

  1. Die sehen ja richtig klasse aus! In Spanien gab es ab und an auch solche gefliesten Häuser. Habe glaube auch noch Fotos davon xD
    Nach Portugal will ich auch unbedingt nochmal. War bisher "nur" auf Madeira, aber dort hats mir auch wirklich super gefallen.
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Portugal, jedenfalls Lissabon, kann ich dir nur empfehlen! Wie toll es dort ist, zeige ich in einem anderen Post noch mal :) Ich hab mich richtig verliebt!

      Löschen
  2. Wunderschöne Fotos! Ich stehe auch total auf solche Fliesen und möchte gern mal in der Küche solche schönen alten blauen haben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die blauen mag ich auch total! In Lissabon kann man die tollen, besonderen Fliesen auch einzeln kaufen, das ist echt toll :)

      Löschen
  3. Hallo Lisa,
    diese Fliesenkunst ist ja wirklich sehr süß. Ich finde so etwas auch ganz entzückend. Daran kann ich mich gar nicht satt sehen.
    LG, Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Idee, diese tollen Fliesen fotografisch einzufangen.
    Danke fürs Zeigen
    LG die Eurydike (eurydikeswelt.com)

    AntwortenLöschen
  5. die Fließen fand ich dort auch immer besonders schön :)
    Auch in manchen Läden, die sie verkauft haben, konnte man zugucken, wie sie bemalt wurden, das fand ich damals total faszinierend! sehr schöne Bilder auf jeden Fall!

    Liebe Grüße ♥

    yourcitymoon.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie wunderbar. Ich hab schon von mehreren gehört und vor allem gesehen, wie wundervoll die Architektur und die ganzen Fliesen und so weiter in Lissabon sind. Ich bin super arg begeistert von den ganzen weiß-blauen *___* Find ich großartig!

    AntwortenLöschen
  7. Boa sidn das tolle Fließen.
    daa warst du whl nur noch mit dem blick auf den Boden gerichtet unterwegs ;)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  8. Ui wie hübsch!!! :) So eine schöne Fassade wäre schon was tolles!
    Ich würde mich natürlich glatt für die geometrischen Muster entscheiden :D
    Ich freue mich schon auf deinen Lissabon-Post mit weiteren Tipps!
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Fliesen. Freu mich schon auf den Reisebericht.
    xo.mareen

    AntwortenLöschen
  10. wow, wunderwunderschön. hätte so gern in meiner küche solche art fliesen :)
    wollte mir da evtl solche sticker holen, auch wenn es nicht ansatzweise so schön aussieht, wie die "echten"... die, die schon was erlebt haben und denen man das auch ansieht.
    liebste grüße,
    maze

    AntwortenLöschen
  11. Da hätte ich auch noch paar Bilder beisteuern können :D Habe so gut wie jedes Fliesenhaus in Lissabon fotografiert weil ichs so schön fand :D

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

    Ich würde mich riesig freuen, wenn du bis einschließlich heute Abend noch beim
    Styleticket für mich abstimmen kannst
    - DANKE <3

    AntwortenLöschen
  12. Einfach wunderschön! Vielen Dank für die tollen Fotos. Sie setzen die alte Handwerkskunst wirklich perfekt in Szene.
    Liebe Grüße
    Holly

    AntwortenLöschen
  13. Die sehen so super aus! Ich glaube ich habe ein neues Reiseziel. ^^
    Liebe Grüße,
    Mia :)

    AntwortenLöschen
  14. Ja, Lissabon ist eine unvergessliche Stadt, die mit Sicherheit zu den schönsten Städten der Welt gehört!
    Als wir vor zwei Jahren in Portugal waren, haben wir auch unzählige Azulejos gesehen. Ich finde es wirklich toll, dass die Portugiesen über Jahrhunderte an ihrer Kultur und Kunst festhalten. Das sieht man heutzutage nicht so oft.
    Ich finde es faszinierend, welche Kunstwerke sie aus den Azulejos gemacht haben bzw. immer noch machen! Allein der Bahnhof von Porto, wo alle Wände voller Kacheln sind, die alle Geschichten erzählen! WAHNSINN!

    Sehr schöner und interessanter Post!

    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  15. Was die Fliesen angeht sind wir Schwestern im Geiste, die haben mich in Lissabon nämlich auch total fasziniert und gleich zu zwei Ergebnissen geführt:

    Wie ich in Lissabon zum Fliesen Fan wurde (http://www.reiseaufnahmen.de/europa/wie-ich-in-lissabon-zum-fliesen-fan-wurde)

    Taschentuchbox im Fliesendesign (http://www.reiseaufnahmen.de/reiseaufnahmen/fotoerinnerungen-teil-1-dein-foto-fuer-kueche-bad-co) (Leider ist die Box mittlerweile nicht mehr erhältlich)

    Hoffe die Links sind in dem passenden Fall OK. Sonst gerne löschen :-)

    Viele Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.