{DIY your Closet #6} Agnes-Top mit Puffärmeln

Gleiches Spiel wie jeden Monat: "Ohhhhh, so ein toller Stoff, den kauf ich! Ich hab zwar keine Idee, aber der zündende Einfall kommt garantiert, wenn ich den Stoff in den Händen halte." Tjaja, weit gefehlt. Wenn ich nur mal eine Sekunde lang nicht verdrängt hätte, dass das so ziemlich jeden Monat das gleiche ist, wenn #DIYyourCloset näherrückt, hätte ich geahnt, dass ich auch nicht wissen würde, was ich jetzt genau daraus machen soll, wenn ich ihn in den Händen halte.

Mein erster Gedanke ist nämlich immer: Ein Kleid! So ziemlich jeder Stoff eignet sich für: Ein Kleid!, meiner Meinung nach. Aber damit es nicht nur Kleider sind, die ich nähe, versuche ich, immer mal ein bisschen zu variieren. Wie es dann zu diesem tollen Puffärmel-Top kam, erzähle ich euch!

Aber erst mal für alle neuen, die die Aktion #DIYyourCloset noch nicht kennen. #DIYyourCloset ist eine Mitmachaktion – präsentiert euer selbst- oder umgenähtes Modeprojekt am Ende des Posts, da gibt es wieder eine Linkparty. Bis Ende Juni könnt ihr euer Projekt noch verlinken (Neu mit dabei? #DIYyourCloset ist die monatliche Mitnähaktion von Katha (kathastrophal.de) und mir. Worum es bei #DIYyourCloset geht und was es an Regeln gibt, erfahrt ihr hier!)


Und wenn ihr euer Kleidungsstück in den SocialMedia-Kanälen verlinkt, vergesst den Hashtag #DIYyourCloset nicht – so können sich alle durch die tollen Ideen klicken und inspirieren lassen.



Wie ich also zu dem Agnes-Top von Tilly and the Buttons kam: In meiner Ratlosigkeit habe ich auf Snapchat (Nutzername: meinfeenstaub) gefragt, wer eine Idee hat, was ich aus dem tollen Stoff mit dem geometrischen Netzmuster nähen könnte. (Oh, der Stoff ist übrigens von alles für selbermacher und heißt Little Web!) Tja, und das ist das meiner Meinung nach extrem tolle an Snapchat: Die unmittelbare Interaktion! Ganz ganz viele Menschen schickten mir Vorschläge in Text-, Video- oder Foto-Form, was ich denn machen könnte aus dem schicken Little Web-Stoff.


Kurz dachte ich: Okay, jetzt bin ich minimal ratloser als vorher. Aber der Vorschlag von der lieben Selmin hat mich direkt überzeugt. (Selmin schreibt auf Tweed and Greet und stellt dort ganz tolle Nähprojekte vor! Und auf Snapchat solltet ihr ihr auch dringend folgen, da gibt's nämlich immer den Näh-Progress zu sehen, da heißt sie tweedandgreet.) Sie hat mich direkt mit ihrer Tilly and the Buttons-Liebe angesteckt, als sie mir das Agnes-Top vorgeschlagen hat.


Agnes war mir bereits ein Begriff, weil Selmin in ihrem Blog schon einmal darüber berichtet hat, dass sie eine kleine Agnes-Massenproduktion gestartet hat. Und schon damals fand ich den Schnitt extrem toll, weil das ein super Basic-Teil ist, das man mit wirklich viel kombinieren kann. Und mit dem richtigen Stoff kann auch ein Basic-Teil richtig glänzen. Für mich musste es auf jeden Fall die Puffärmel-Variante sein. Ich bin ein riesiger Fan von Puffärmeln und freue mich immer, wenn ich ein Teil im Laden finde, das welche hat. Gibt's nur leider nicht so oft, daher war ich direkt in die Agnes-Puffärmel-Variante verliebt.


Ich kann Selmins Agnes-Liebe jetzt durchaus nachvollziehen. Bei mir steht auch schon das nächste Agnes-Top in den Startlöchern – am liebsten mit dem Achromatics-Herzchen Stoff, den ihr hier bei alles für selbermacher findet.

Übrigens: Mein Bruder (wer mir auf Snapchat schon folgt, kennt ihn schon ganz gut!) hat diesmal mal wieder die Fotos von mir gemacht und ich finde, er hat einen großartigen Job gemacht!




Jetzt bin ich mehr als gespannt, was ihr diesen Monat fabriziert habt, und freue mich auf euren Eintrag in unserem LinkUp weiter unten. Regeln kennt ihr: Von euch genäht oder geupcycled, für euch selbst genäht oder geupcycled und nicht für Tante Brigitte uuund in diesem Monat entstanden. Sonst gibt's keine Vorgaben, ihr könnt eurer kreativen Energie bei #DIYyourCloset freien Lauf lassen. 


Ganz gespannt bin ich jetzt auch auf den Beitrag von der lieben Katha – klickt euch am besten mal schnell zu ihr rüber, ihr Projekt hat sich sehr vielversprechend angehört. Ich hab's selbst noch nicht im finalen Zustand (oder überhaupt irgendeinem Zustand gesehen.)



<!-- end InLinkz script —>

Kommentare

  1. Schönes Top und Muster - ich mag Puffärmel... an anderen. Einfach entzückend.

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie entzückend das geworden ist!
    Steht dir ganz hervorragend :) Und die Schuhe, sooo süß!

    Die Bilder sind auch großartig, ich bin ganz verliebt in das letzte, so wunderschön! Kann man deinen Bruder ausleihen? :D

    ♥ ♥ ♥ Katha

    AntwortenLöschen
  3. Wieder einmmal ein tolles Nähprojekt (: Dein gesamtes Outfit gefällt mir sehr sehr gut!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lisa, das Agnes-Top passt so perfekt zu Dir! Ich bin ganz begeistert! Da bekomme ich direkt wieder Lust auf noch ein paar Exemplare:-) Vielen lieben Dank für Deine so netten Worte! Liebste Grüße aus Köln, Selmin

    AntwortenLöschen
  5. Das gefällt mir gut!! Sehr sogar! Richtig niedlich und der Stoff ist einfach nur entzückend!
    Ich wünschte ich wäre etwas begabter mit Nähmaschine oder Nadel und Faden - Irgendwann muss ich mal einen Kurs belegen! :) Bis dahin staune ich über deine Sachen :)

    AntwortenLöschen
  6. Sehr gute Entscheidung! Der Stoff ist mal wieder toll ausgewählt – und ich hätte auch zuerst an ein Kleid gedacht. Ein tolles Oberteil ist es aber dann geworden. Selmin ist halt eine gute Ratgeberin. :D

    AntwortenLöschen
  7. Sehr tolles Outfit! Die Kette ist auch ganz wundervoll (und passt so gut)
    Liebe Grüße Manja

    AntwortenLöschen
  8. Das Top sieht echt süß aus und der Stoff ist toll <3

    AntwortenLöschen
  9. Richtig schick, und ein Kleid aus dem Stoff hätte ich auch wahnsinnig toll gefunden! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin immer wieder begeistert, wie talentiert ihr seid!
    Für die Nähmaschne (die ich nicht besitze) bräuchte ich eine schritt-für-schritt-Anleitung für Dummies :D

    Dein Shirt gefällt mir richtig gut, auch das Muster ist wunderschön!
    Der Rock rundet das Outfit perfekt ab!

    Liebe Grüße
    Mary <3

    AntwortenLöschen
  11. Wenn ich diesen Stoff irgendwo gesehen hätte, hätte ich ihn wohl auch nicht ungekauft lassen können ;) Aber dann wäre er mir zu schade gewesen, um ihn zu nutzen... nicht das was schief geht und ich ihn ruiniere. Gut, dass du mutiger bist als ich und auch noch so eine so nette Empfehlung für den hübschen Schnitt gefunden hast :) Denn dein Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!
    Und deinem Bruder darfst du gern auch ein Kompliment von mir ausrichten - super Fotos! Da muss ich an meinem Bruder noch etwas arbeiten, damit er das auch hinbekommt ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Lisa,
    das letzte Foto ist so schön! Ich habe mich verlinkt, dann ist mir aber aufgefallen, dass ich das Set ja nicht für mich genäht habe. Du kannst es wieder raus nehmen.
    Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Lisa, das ist ja ein wunderbares Outfit. Ich liebe die dreidimensionale Musterung. Passt sehr gut zu dir.

    Viele Grüße
    Sulue

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.