{DIY} Marmorierte Geschenkanhänger aus Fimo

Meine Geschenke für Weihnachten hab ich meist eher Last-Minute zusammen - ich hab jetzt zwar soweit die meisten Sachen, das liegt aber allein daran, dass ich mich heute schon auf den Weg Richtung Weihnachten mache - ich bin ja morgen im ARD-Buffet zu Gast und das ist schon mal die richtige Himmelsrichtung. Aber es spricht nichts dagegen, doch noch mal geschenketechnisch zu stöbern und was zu ergänzen, und, und und.

Bei allen bisherigen Verpackungs-Tipps hier im Blog waren also Dummies drin: DVDs, Bücher, leere Boxen ... dass die Formen halt auch hübsch aussehen zusammen, damit ich meine DIY-Ideen perfekt in Szene setzen konnte. Besonders während der Buchproduktion für "Sag's mit Papier" war das ganze Wohnzimmer voll mit verpackten Dummies als Requisiten. Jeeetzt seht ihr aber zum ersten Mal im Dezember echt verpackte Geschenke. Mit echtem Inhalt. Für echte Menschen. Mit echten Geschenkanhängern. 


Und wie ich diese süßen türkis-weiß marmorierten DIY-Geschenkanhänger gemacht habe, zeig ich euch heute - vielleicht habt ihr ja noch etwas FIMO zuhause und braucht auch noch dringend Geschenkanhänger!



Ihr braucht:

Ein halbes Päckchen Fimo in Türkis
Ein ganzes Päckchen Fimo in Weiß
Acrylroller
Buchstabenstempel
runder Keksausstecher
Geschenkband
Lochwerkzeug
(Links = Partner-Links!)




1. Rolle mit der flachen Hand sowohl aus dem farbigen, als auch aus dem weißen Fimo eine lange Wurst. Wenn die Wurst etwa eine Länge von 20 Zentimetern hat, verzwirble beide Würste miteinander und drehe diese sehr eng ein.


2. Nimm nun die verzwirbelte Wurst und rolle daraus eine Kugel.


3. Im nächsten Schritt rollst du die Fimo-Kugel mit dem Acrylroller aus. Wenn dir das Muster noch nicht gefällt, forme noch einmal eine Kugel aus dem ausgerollten Fimo und wiederhole die Prozedur. Wenn dir das Marmor-Muster dann gut gefällt, kannst du die Kreise mit dem runden Keksausstecher ausstechen.


4. Jetzt ordnest du die Buchstaben nach den Wörtern an, die du stempeln möchtest. Drücke die Stempel gut in das Fimo und steche mit dem Lochwerkzeug ein Loch in den Kreis, an dem du die Anhänger später aufhängen kannst.


5.  Die Anhänger wandern nun für 15 Minuten bei 130 Grad in den Backofen. Anschließend brauchst du nur noch das Garn hindurch fädeln und deine Geschenke hübsch mit Tannenzweigen zu dekorieren.



Jetzt habt ihr also auch mal gesehen, wie meine Geschenke nun letztlich verpackt sind, die ich verschenken werde. Ach und: Bei meinen ganzen Dummies dachte ich, ich hätte soweit alles wieder ausgepackt und dahin gestellt, wo der Kram hingehört - Bücher ins Bücherregal, DVDs wieder in die richtige Reihenfolge im DVD-Regal. Jetzt hatte ich der Katha versprochen, ihr Star Wars 1-6 auszuleihen. Stand alles im Regal, nur Teil 1 nicht. Ich hab ungefähr überall gesucht. Ewig. Gut, hab ich eben Teil 2-6 mitgebracht.

Gestern hab ich dann EINEN einzigen Korb mit präparierten "Geschenken" für meinen DIY-Workshop letzte Woche entdeckt, der noch in der Ecke rumstand. Und ich hab Geschenkpapier gebraucht. Ich also damit angefangen, die Dummies auszupacken und das Papier für echte Geschenke zu verwenden (kommt ja nix weg hier!!). Was packe ich aus? Die dunkle Bedrohung. Ähhhhh ja. Weihnachtswunder!



Ich wünsch euch schon jetzt tolle Weihnachtstage mit eurer Familie. Aber das war noch nicht alles an Ideen - morgen kommt noch ein DIY für euren Weihnachtsbaum!

Alles Liebe
Lisa

Kommentare

  1. Tolle Idee! Sieht wirklich super aus und hat einen sehr persönlichen touch.
    Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit
    Sandra [plentylife.blogspot.de]

    AntwortenLöschen
  2. aaah wie schön!
    Eine super coole Idee, die super einfach zu machen ist!
    Mal wieder TOP!

    Liebst, Colli
    vom Beautyblog Tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lisa, das habe ich vor kurzem auch ausprobiert - und bin total begeistert... danke für die Inspiration! Verena von www.brushmeetspaper.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.