{Deko} Mein neues Home-Office

Yaaaay, endlich ist meine HomeOffice-Kreativ- und Arbeitsecke soweit fertig, dass sie mir richtig gut gefällt! Und jetzt zeige ich sie euch auch endlich ganz, denn die letzten Male gab es immer nur SneakPeeks, zum Beispiel meine Kork-Töpfchen, die da so schön am Gitter hängen.

Bevor ich sie um 180 Grad umgestaltet habe, sah diese Ecke komplett anders aus. Also nicht so ein "da waren noch keine Pflanzen"-anders, sondern komplett anders. Da stand nämlich ein Röhrenfernseher. Das war ein Überbleibsel aus Studentenzeiten und der ist dann irgendwann vom Wohnzimmer in diese Ecke gewandert, weil im Wohnzimmer ein Gerät eingezogen ist, das ein kleiiiiin wenig flacher ist.

Nunja, und da stand der Fernseher eben herum, auf einem Ebay-Kleinanzeigen-Tisch mit Glasplatte (ja, es war scheußlich). Und stand. Und stand. Und einer der Gründe, warum er so lange stand, war, dass er unfassbar schwer ist.

Und der Fernseher stand. Und stand. Und stand. Kennt ihr das, wenn sich unschöne Sachen irgendwann so ins gewohnte Bild des Raumes integrieren, dass sie zwar unterbewusst stören, aber man nicht dauernd dran denkt? Und es gar nicht mehr so recht auffällt? Irgendwann kriege ich dann aber immer einen Rappel und muss das sofort loswerden.

Eines Sonntagnachmittags war es dann soweit. Und ich habe superspontan den Fernseher von allen Seiten abfotografiert und in eine dieser "Zu Verschenken"-Facebookgruppen gestellt. Denn dafür würde niemand mehr Geld ausgeben, ich hatte sogar meine Zweifel, dass den jemand abholt, um ihn gratis zu bekommen. Und siehe da: Eine ältere Dame hatte Interesse daran - und ich war im siebten Himmel. Und weil das Teil echt, echt schwer ist, hab ich es auf einem Handtuch abgestellt und damit durch die Wohnung gezogen, bis es abholbereit vor der Haustür stand.

Zeitsprung: Ihre beiden Söhne stehen vor meiner Tür, fragen nach dem Fernseher - erblicken ihn - und der Schock steht ihnen ins Gesicht geschrieben. Ich sagte ja: Das Teil ist groß und schwer. Und einer von ihnen murmelt nur "Boaaaaaah, Mama......." Sie fassen sich also ein Herz, packen beide an und freuen sich riesig, dass der Fernseher auf den Zentimeter genau in unseren Fahrstuhl passt, der in diesem Haus installiert wurde, noch bevor die Mauer gebaut wurde. (Ja, das ist lange her.)

Ah - und der TV-Tisch landete auf dem Sperrmüll. Und ein paar wunderbare Möbel sind eingezogen! Gar nicht so viel neues, eigentlich - nur Tisch, Stuhl und Regale - der Rest ist Deko, die ich bereits hatte und die ganz hervorragend dazu gepasst hat.


An diesem tollen Tisch sitze ich also gerade und schreibe diesen Blogbeitrag. Und wisst ihr, was besonders genial ist? Neben dem Tisch ist auch noch Platz für ein kleines Rollregal, auf dem nun meine Nähmaschinen bereitstehen - die müssen nun ihr Dasein nicht mehr im Schrank fristen, sondern stehen direkt nähbereit neben mir! Da macht es noch viel mehr Spaß, spontan zur Nähmaschine zu greifen.

Im Fach darunter habe ich meine Lieblingsstoffe gestapelt.

Bezugsquellen:
Stuhl - Home24
Tisch - Mömax
Regal - Ikea
Wandgitter - Ikea (golden angesprayt)
Teppich - H&M Home (nicht aktuell)


Nimm mich mit auf Pinterest:


Kennt ihr das - dass ihr manchmal einen spontanen Anfall bekommt und am liebsten alles umgestalten wollt?

Alles Liebe 
Lisa

Kommentare

  1. Super schön! Da könnte ich auch sofort kreativ werden! Vor allem ist es auch richtig schön hell, durch das tolle Fenster :) & der Stuhl sieht so sau bequem aus!

    Liebst, Aileen <3

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll das aussieht! <3 Und cool, dass du den Fernseher noch losgeworden bist. :D

    Ich nehme mir schon seit dem Ende meines Studiums vor, die alten (meist auch noch hässlichen) Billigmöbel wegzuwerfen und dafür schöne neue Möbel zu kaufen, die meine Wohnung endlich auch gemütlich machen. Nun ja, bisher ist nur mein Schreibtisch so langsam vorzeigbar. Interieur-Blogger wird aus mir wohl nicht mehr.

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön. Gemütlich, hell, praktisch. Da würde ich auch gerne arbeiten :) Ich hab mein Arbeitszimmer im Keller und bin einfach nciht gerne dort, weil es so dunkel ist. Vielleicht kann ich mit der richtigen Lampe mehr Wohlfühlfaktor zaubern. Mal sehen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Deine "Kreativ-Ecke" ist wirklich hübsch geworden! Toll, wie man den Arbeitsplatz mit ein paar Dekoteilchen aufhübschen kann. Wir haben zu Hause auch noch so viel vor.. wenn es so weit ist, werde ich mich auf jeden Fall auf deinem Blog umschauen, um ein paar Ideen zu sammeln!

    Den Stuhl finde ich schon mal sehr cool, Link ist gespeichert! :)

    Vielen Dank ♥

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  5. Das ist richtig schön geworden bei dir! So eine tolle Ecke für eine Nähmaschine wünsche ich mir auch. Die vielen Pflanzen lassen alles so gemütlich und frisch wirken. Weißt du vielleicht noch wie die auf dem unteren Regal links (mit den großen Blättern) heißt?

    AntwortenLöschen
  6. Deine Arbeitsplatz-Ecke sieht echt wahnsinnig gut aus! Danke für die Inspiration, bei mir steht aktuell auch eine Umgestaltung meines Arbeitsbereichs an und mir graut es eher ein bisschen davor...
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  7. Ohh von so einem Home Office träume ich noch!! Bis die Zimmer hier bei uns im Haus saniert sind wird es noch ein Weilchen dauern, aber irgendwann habe ich dann mein eigenes Büro! :)

    AntwortenLöschen
  8. Du hast es toll, dort würde ich auch gern arbeiten und kreativ werden. Herrlich! <3

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  9. Ein toller Arbeitsbereich (: Ich habe mir auch einen großen Traum erfüllt und mittlerweile ein eigenes Bastelzimmer mit riesiger Kommode für die langwierig angesammelten Bastelschätze :D

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  10. Oh wow wie wunderschön das aussieht! Ich bin glatt direkt neidisch geworden! Sooooo toll - hell und freundlich und bunt aber nicht knallig und die Näh-Ecke direkt daneben! Großartig!

    AntwortenLöschen
  11. Deine Ecke ist wirklich sehr hübsch geworden! Da bekäme auch ich Lust, Zeit an dem Schreibtisch zu verbringen. Meine Ecke ist genau das Gegenteil. Schwarzer Schreibtisch, schwarzes Regal und liebend gerne mit lauter unnützem Zeug vollgemüllt. :D
    Hab einen schönen Tag,
    nossy

    AntwortenLöschen
  12. Oh, das sieht super super schön aus!
    Ich muss mein Homeoffice auch noch perfektionieren, da nehm ich deins direkt als Inspiration :)

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja, das mit dem spontan umgestalten kenne ich! Dein Arbeitsplatz ist total schön geworden!

    AntwortenLöschen
  14. Wow. Das ganze sieht echt wahnsinnig kreativ aus.Und ja ich kenne diese Momente total, in denen man unbedingt etwas umgestalten möchte. Nach diesem Post habe ich umso mehr Lust wieder etwas Kreatives umzudekorieren.
    Liebe Grüße Hannah von inspirationskonfetti.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Wow, das sieht supergemütlich aus und passt farblich alles so wunderbar :) Die Ecke ist zum Nähen bestimmt auch echt gut.

    Witzigerweise kann ich die Fernsehergeschichte anders herum erzählen: Mein Freund und ich haben vor vier Jahren mal für eine Installation viele, viele Röhrenfernseher gesucht. Letzten Endes auch über Facebookgruppen bekommen, aber immer wieder erleben müssen, wie die Leute dafür noch einiges haben wollten. Und halt echt einige Fernseher durch die Stadt geschleppt. Zum Glück haben wir einen großen Dachboden, sodass wir die 7 Röhren recht unsichtbar unterbringen können und nicht dazwischen wohnen :D

    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
  16. Oh ja das geht mir ganz oft genauso. Schön ist sie geworden dein neues Kreativ-Eck. Ich mag das Bild mit den Pyjamas sehr ��.
    Liebste Grüße
    Simome

    AntwortenLöschen
  17. Oh wie toll deine Schreibtischecke geworden ist. Ja so ist das mit solchen Ecken, man gewöhnt sich sehr schnell daran. Umso schöner dass du es geändert hast.
    Viel Spass in deiner kreativen Ecke
    Liebe Grüße
    VIki

    AntwortenLöschen
  18. Oh wow, das sieht echt bezaubernd aus! :) Mich hätte mal ein Vorher-Foto interessiert, aber jetzt hast du echt einen tollen Platz zum Arbeiten. In unserer alten WG hatten wir auch so einen schweren Röhrenfernseher; den wollte dann sogar niemand mehr in einer Verschenk's-Gruppe, haha. Letztendlich haben wir ihn einem Secondhand-Geschäft geschenkt. :)

    Besonders das Gitter gefällt mir, das könnte ich mir auch gut für mich vorstellen. Danke für die Inspiration!
    Petra von www.anothercopycat.com

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Lisa,
    was für eine schöne Schreibtischdecke. Schaut wirklich perfekt zum Arbeiten aus. Wir haben unseren Fernseher bereits vor 4 Jahren rausgeschmissen (war allerdings Flatscreen und haben ihn noch verkauft bekommen ;) ). Seitdem lebe ich ohne Fernseher und so viel besser :)
    Magst du vielleicht an meiner monatlichen Bloglinkparty Sch(öner)reibtisch teilnehmen. Dein Post würde einfach perfekt dazu passen, denn jeden Monat bin ich auf der Such nach Euren hübschen Schreibtisch-, Bastel-, Näh- und Werkelecken. Hier ist der Link: http://fannysliebste.blogspot.de/2017/02/schoenerschreibtisch-februar.html
    Ich würde mich super doll drüber freuen.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntagabend.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  20. Oh das sieht alles so schön clean aus! Wahnsinnig toll dekoriert :)
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  21. Wow. Die sieht wirklich gemütlich aus. Und so viel ordentlicher als meine. :D

    Liebe Grüße,
    Jasmin.

    AntwortenLöschen
  22. Woha, kann mal jemand bei mir vorbei kommen und mir auch sowas machen? ;-D Nee, sieht echt cool aus! Ich glaube ich brauche auch so einen Beistelltisch für meine Nähmaschinen, die klauen so viel Platz auf dem Schreibtisch...

    Viele Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  23. Das sieht wirklich richtig toll aus! Sobald wir umziehen im Sommer, werde ich "meine Ecke" auch endlich umgestalten und schön hell und bunt machen.

    Und der Schreibtisch ist echt klasse! So stelle ich mir meinen Traumschreibtisch vorgestellt. Ich hoffe, ich finde wenn es soweit ist, auch so einen in dem Stil :)

    Liebste Grüße,
    Susie von SoSusies Blog.

    AntwortenLöschen
  24. Ja, ich kenne das mit dem Umgestalten nur zu gut!
    Gestern hatte ich auch so einen Rappel, aber ich weiß entweder genau was ich will und finde es nicht :( oder ich habe keinen Plan wie ich den Raum besser gestalten kann, weil einfach etwas fehlt. Und da wünsche ich mir einfach einen dieser tollen Interiorblogger hierher, die mir weiterhelfen mit tollen Ideen! Gibt es sowas :)?

    Deine Ecke finde ich jedenfalls super schön, da macht das Arbeiten gleich viel mehr Spaß!

    Viele Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Lisa,

    ich bin Innenarchitektin,a lso sind mir diese Arten von Anfällen wohl bekannt. Ist quasi mein Job Anflle zu bekommen. Mein Freund is tmanchmal am Verzweifeln...
    mal sehen, wie da mit dem neuen Haus wird... :D
    Aber schön hast du's jetzt in deiner Arbeitsecke :)

    viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  26. Ja, diese Anfälle kenne ich. Die stoßen hier aber leider auf Unverständnis. Warum soll man was ändern, was die ganze Zeit gut funktioniert? Blöde Frage, oder? So einen Arbeitsplatz, den braucht man auf jeden Fall. Und auch dort sollte man sich wohlfühlen, denn dann macht die Arbeit doppelt Spaß. Hier in meinem "Reich" sprich Arbeitszimmer, wird dann schon hin und wieder mal was verändert. Ich glaube, ich bin bald wieder soweit :))
    Lieben Gruß, Yna

    AntwortenLöschen
  27. Haha, ja so einen Anfall hatte ich vor kurzem auch. Bei mir hat es aber die Expedit-Regale im Wohnzimmer erwischt, die als Bücherregal und TV-Bank gedient hatten. Jetzt ist alles schön helles Massivholz und ich bin glücklich! :D
    Der Schreibtisch ist aber auch wunderschön! Ich habe leider keinen Schreibtisch mehr, weil der dem Gästebett weichen musste (und ich eh immer auf dem Sofa am Laptop arbeite).

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  28. Hi,
    richtig süßer Arbeitsplatz!
    Mein Freund hat mir heute zum Valentinstag ein wunderschönes Bild für meine "Arbeitsecke" geschenkt, habe mich tierisch gefreut <3 Bin mir sicher das auch es auch bei dir toll in Szene gesetzt werden könnte. http://www.urbankunst.de/produkt/urban-reiter/ Ich liebe es :)

    in diesem Sinne wünsche ich dir einen schönen Abend, und freue mich auf mehr tolle Ideen in deinem Blog

    Liebe grüße Eve

    AntwortenLöschen
  29. Ein wunderschönes Home Office, liebe Lisa. Ich bin ja ganz begeistert.
    Den Teppich habe ich letztens übrigens zufällig online bei H&M gesehen und ihn für unser Kinderzimmer bestellt. Vielleicht hat er sich so gut verkauft, dass sie ihn wieder ins Sortiment genommen haben. Ich liebe ihn!!!!

    Liebe Grüße!
    Julia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.