{DIY-Challenge: Pflanzen&Holz} Pflanztöpfe mit Birkenrinde

Mit Dani von Gingered Things rufe ich heute zur DIY-Challenge auf! Wir wollten unbedingt zusammen basteln - also getrennt voneinander, aber zum gleichen Thema - und das Thema war schnell klar: Dani ist absoluter Holzfan, bei mir geht grade nichts ohne Pflanzen. Also lautet das Thema unserer ersten DIY-Challenge: Pflanzen & Holz!

Da hatten wir die Idee: Nicht nur wir beiden basteln zum Thema, sondern wir möchten euch ebenfalls dazu einladen, zum Thema Pflanzen & Holz kreativ zu werden - ihr dürft also am Ende des Beitrags sehr gerne euren eigenen Beitrag verlinken! Bei mir gibt es heute natürlich auch eine Pflanzen-Holz-Idee für euch. 
(Die Challenge hab ich übrigens über den Newsletter angekündigt – abonniert den lieber mal, sollte wieder was kommen!)

DIY: Selbstgemachte Pflanztöpfe aus Birkenrinde
Meine Interpretation von "Pflanzen & Holz" war schnell klar: Ich wollte unbedingt etwas Schickes mit Rinde machen. Und weil ich das helle Birkenholz so genial finde, stand die Entscheidung schnell fest: Pflanztöpfe aus Birkenrinde. Und versprochen: Es geht ganz einfach und schnell!

DIY: Selbstgemachte Pflanztöpfe aus Birkenrinde
Und so geht's:


Ihr braucht:
  • eine leere Konservendose
  • ein Stück Birkenrinde (Ich habe diese hier verwendet / Partner-Link). Achtet darauf, dass die Maße eurer Konservendose den Maßen der Rinde entspricht.
  • Holzleim (z.B. dieser hier / Partner-Link)
  • Klemmen oder Wäscheklammern zum Fixieren
  • Bastelschere


1. Zuerst legt ihr die Birkenrinde in warmes Wasser ein. So wird sie geschmeidig und biegsam. Die Rinde neigt dazu, sich, wenn sie einmal nass ist, in die "falsche" Richtung zu biegen, deshalb sollte die Rinde im nächsten Schritt gleich fixiert werden. Meine Rinde hatte praktischerweise schon genau die richtige Höhe. Wenn das bei euch nicht der Fall ist, könnt ihr sie ganz einfach mit einer Bastelschere zuschneiden.



2. Klemmt nun die angefeuchtete Rinde um die Konservendose herum und fixiert sie mit Klemmen. Schneidet die überschüssige Rinde ab, sodass sich die beiden Enden hinten treffen. Lasst die Rinde trocknen oder macht es wie ich ungeduldiger Mensch und fönt die Rinde trocken! Macht erst weiter, wenn die Rinde komplett trocken ist.


3. Nun streicht ihr die Dose mit Holzleim ein. Fixiert nun die getrocknete Rinde wieder mit Klemmen um die Dose und lasst den Leim trocknen. Wenn er trocken ist, seid ihr schon fertig! Nun könnt ihr eure Pflanzen in die Dose setzen.
 


Auf die Idee bin ich gekommen, weil euch meine Marmor-Stiftehalter - auch aus Konservendosen - so gut gefallen haben. Da hatte ich riesige Lust auf weitere einfache Upcycling-Ideen. Und das geniale ist: Die Dosen sind unter der Rinde absolut nicht mehr zu sehen, weil man durch die Pflanzen ja nicht ins Innere des Pflanztöpfchens sehen kann. Lasst dafür einfach die Rinde ein wenig über den Rand der Dose überstehen!




Nun bin ich total gespannt auf die Idee von Dani - und eure Ideen! Macht ihr mit und verlinkt eure Pflanzen&Holz-Idee in unserer Linksammlung? Wir würden uns riesig darüber freuen. Einfach hier verlinken:




DIY: Selbstgemachte Pflanztöpfe aus Birkenrinde


Na, verlinkt ihr euer Projekt? Und habt ihr Lust auf eine weitere Challenge?

Alles Liebe
Lisa

Kommentare

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool sieht das aus! :)
    Habe es leider nicht mehr geschafft mitzumachen, aber das Thema finde ich Hammer! Bin gespannt was hier noch so für tolle DIY-Ideen eintrudeln von den anderen.
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr schöne Idee :) Ich hab selbst noch nie mit Birkenrinde gearbeitet und bin jetzt schon drauf und dran mir welche zu bestellen. Sehr hübsch und natürlich, das mag ich :) Lieben Dank für diese tolle Gelegenheit, diese Challenge mit dir zusammen zu machen.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lisa,

    deine Blumentöpfe sind toll geworden, ich liebe einfache upcycling Ideen :) ! Ich habe mir auch extra was für euch einfallen lassen, weil ich das Thema der Challenge so toll fand!

    Liebe Grüße und einen sonnigen Tag für dich!

    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Das ist eine tolle Idee! Es ist so simpel, macht aber so viel her! Für Ostern könnte ich mir noch gut vorstellen bunte Schleifen um die Töpfchen zu binden - vielleicht aus Filzwolle *_*

    Ich stecke gerade blöderweise mitten im Umzug & habe keinerlei Zeit, geschweige denn Material für DIY-Projekt :( Dabei ist momentan das schönste Frühlingswetter, da bekomme ich immer ganz besonders viel Lust zum Basteln :)

    Liebst, Aileen <3

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht echt superschön aus!! Allerdings schaffe ich es sogar, dass Kakteen bei mir eingehen :)
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  7. Ohh eine richtig richtig tolle Idee!! Ich bin ganz verliebt! Ich wollte sowieso so lange schon meine ganzen kleinen Pflanzen umtopfen, da kommt die Idee wie gerufen :)

    Ich hoffe du hattest eine tollen Donnerstag!
    Liebe Grüße an Dich! ❤ Saskia | www.demwindentgegen.de

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht total schick aus - will ich sofort selber machen :D und so einfach! Jetzt muss ich nur noch 3 Dosen Ravioli essen ;)

    AntwortenLöschen
  9. Uh, die Idee finde ich toll (: Ich dekoriere sehr viel mit Birke und etlichen Naturmaterialien, da würden die Schätze super in meine Räume passen.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  10. Wirklich schick, danke für die Anleitung!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.