{#naehdirwas 4} Latzkleid mit Mops-Pins

"It's raining cats and dogs!" – Passend zum April lautet so das aktuelle Motto der #naedirwas-Mitnähchallenge von Katha, Jenni und mir. Was also dazu passend nähen? Nun, da gibt es mehrere Möglichkeiten! Entweder du zeigst, dass du Hundefan bist, dass du Katzenfan bist oder nähst etwas Regentaugliches. Alles klar soweit? Dann auf geht's und verlinke dein eigenes Projekt in unserem Linkup bis zum 28. April. Unten findest du die Regeln! Bei mir war eines klar:

Natürlich bin ich Hundefan! Vor allem Mopsfan. Mopsens sind meine absoluten Lieblings in der Hundewelt! (mein persönlicher Plural für diese Tiere, damit nicht jedesmal "höhöhöhö" kommt, wenn man von vielen Mopsens spricht!) Zum Beispiel, wenn man sich darüber unterhält, wie süß "Running of the Pugs" ist. Ja, man kann sich darüber echt lange unterhalten. Schaut's euch an und überzeugt euch selbst.



Meine Vision für unser aktuelles Motto war, einen richtig schönen Mopsstoff zu finden und daraus egal was – vielleicht ein Kleid? – zu nähen. Ich habe Stunden damit zugebracht, online nach einem nicht-hässlichen Mopsstoff zu suchen. Und glaubt mir: Es war nicht einfach. Wenn sogar: Unmöglich. ihr seht auf den Fotos keinen Mopsstoff? Liegt daran, dass ich weder bei deutschsprachigen Shops noch im Ausland irgendetwas gefunden habe, das stylisch und schön ist – und mit Mopsens.



Deshalb habe ich mich für eine Lösung für dieses Motto entschieden, die ich persönlich wirklich gerne mag! Ich erzähl euch, worauf ich gekommen bin.






Irgendwann war ich mir sicher: Es gibt auf der ganzen weiten Welt keinen schönen Mopsstoff. Okay, dachte ich. Dann eben einer mit anderen Hunden. Vielleicht mit Corgis. Oder kleinen Maltesern. Aber: Nichts! Katzenstoffe findet man en masse in richtig schönen Designs. Aber Hundestoffe? No way. Es ist zum Verzeifeln. Es gibt Hundestoffe. Einige. Aber keine stylischen. Knallbunte mit Knochen dazwischen sind einfach nicht so meins.





Ich bin also von der Idee mit den Hundestoffen ganz schnell wieder abgekommen. Abstriche wollte ich keine machen. Für Katzen wollte ich mich auch nicht entscheiden. Ich mag Katzen zwar gerne, aber sie mich meistens nicht. Sie hassen mich in der Regel dafür, dass ich Sachen wie "Sitz, Platz, Gib Fünf, Rolle, Drehen" und Co. zu ihnen sage, während sie mich nur verstört ansehen. Ihr merkt: ich bin absoluter Hundemensch! Ich dachte also: Hey, ich mach' einfach irgendeinen richtig schönen Schnitt mit einem einfarbigen Stoff und verschönere mein Näh-Ergebnis mit schicken Pins!


(Wie cool ist bitte dieser Schirm? Der ist von Asos, aber leider nicht aktuell!)



Fündig geworden bin ich mal wieder bei Tilly and the Buttons. Ich bin ganz verliebt in den tollen Latzkleid-Schnitt Cleo und habe das Latzkleid direkt in rosa vor meinem inneren Auge gesehen. Dann habe ich den schönen rosa jeansmäßigen Stoff bei Alles-fuer-Selbermacher entdeckt, das Kleid easypeasy runtergenäht (der Schnitt ist echt super!) und das Kleid mit meinen tollen Mopspins verschönert. Ich weiß, ist bisschen gecheatet. Aber wer mir einen tollen Mopsstoff zeigen kann, möge mir den präsentieren. Die Person bekommt von mir einen imaginären Pokal!







Danke, liebe Katha (in der Brille!) für die tollen Fotos! Katha hat auch diese wunderschöne Location in Wiesbaden aufgetan. Ich bin so begeistert! Witzig war: Das Wetter, das wir gestern beim Fotografieren hatten, war wirklich richtiges Aprilwetter. Es hat im Sekundentakt abwechselnd geregnet, gewindet und es gab immer mal wieder Sonne. Die Regenschirme sind also nicht mal fake, die haben wir ehrlich gebraucht – perfekt passend zum Motto.







Mitnähaktion #naehdirwas - Wie kann ich mitmachen?

  • Melde dich für unseren #naehdirwas-Newsletter an, damit du jeden Monat das jeweilige Thema erfährst. Keine Sorge, die Themen bieten genügend Freiraum für deine ganz eigene Interpretation!
  • Nähe etwas für dich (also nicht für die beste Freundin, den Hund, deinen Gecko, deinen Großonkel oder das Töchterchen. Für dich. Tu dir was Gutes damit!).
  • Egal ob du Profinäher*in oder Anfänger*in bist: Es geht ums Selbermachen und den Spaß am Nähen. Wir lernen alle zusammen!
  • Blogge über dein genähtes Werk und verlinke deinen Post bis 28. April in unserer Linksammlung hier bei mir, bei Katha oder auch bei Jenni. Es kann ein reiner Outfitpost oder auch ein ganzes Tutorial sein. Ganz wie du magst!
  • Präsentiere nur neu genähtes, bzw. Stücke, die auch erst im jeweiligen Monat entstanden sind.
  • Und ganz wichtig: Jeder darf mitmachen. Und nein, du musst nicht jedes Mal teilnehmen, nur wenn du Lust auf ein bestimmtes Motto hast. Mehr Spaß macht es natürlich, sich jedes Mal der Herausforderung zu stellen!
  • Nicht vergessen: Wenn du deine Werke auf Social Media teilst, vergiss nicht den #naehdirwas-Hashtag, sodass alle dein Werk bestaunen können!



Tragt euch mit eurem Projekt bis 28. April in unser LinkUp ein:

Jetzt interessiert euch natürlich das nächste Motto brennend, oder? Das erfahrt ihr im #naehdirwas-Newsletter, der euch Anfang April erreicht. Im Newsletter stellen wir euch auch die Beiträge alles Mitnäher*innen zum aktuellen Motto zusammen! Eins verrat ich euch schon mal: Das nächste Motto wird wieder einmal super-einfach!

Habt einen tollen Ostersonntag!

Alles Liebe
Lisa

Kommentare

  1. Hallo :)
    Das is wirklich ein sehr interessanter Blogpost .
    Da kommen mit gleich lauter Ideen ����
    Die Fotos sind wirklich wunderschön �� ��������

    Liebe Grüße Rinna

    AntwortenLöschen
  2. Der Schirm ist ja der Knaller *.*
    Ich mag eure "Näh dir was" Reihe wahnsinnig gern!!

    Macht weiter so tolle Sachen <3

    Liebe Grüße
    Kathy

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag eure Schirme! Und eure genähten Dinge. Und eure Fotos. Und euch. <3

    AntwortenLöschen
  4. Toller Blogpost! Ich weiß gar nicht, was ich mehr loben soll, den Latzrock, die Pins oder die grandiose Fotolocation! Ach, es ist einfach alles so super. LG Undine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.