Frage-Foto-Freitag #6

Ihr seid einfach klasse! Ich freue mich riesig über das Feedback zu meinem letzten Eintrag. Und wisst ihr auch wieso? Es war nicht so richtig DIY, aber auch nicht so richtig Fotografie - zumindest nichts Außergewöhnliches.
Aber es war mir wichtig, euch mein Tischchen zu zeigen. Und dass ihr so zahlreich und lieb kommentiert habt, gibt mir ein richtig gutes Gefühl - ich danke euch!

Und bevor ich ins Wochenende entschwinde, mache ich natürlich auch heute wieder beim Frage-Foto-Freitag  Ohhh…Mhhh… mit. Wie jede Woche stellt Steffi am Donnerstag auf Facebook 5 Fragen online - diese werden dann freitags mit Fotos beantwortet. Ich bin zwar zeitlich etwas spät dran, aber Freitag ist Freitag!

1.) Deine Geschichte der Woche?






Ich bin ja ein Riesenfan von Sperrmüll (Wie das klingt!). Vor allem, weil der meist mehr "Sperr-" als "-Müll" ist. Grade da, wo ich wohne, wird immer so viel weggeworfen, was eigentlich noch gut ist. Das liegt daran, dass in der Mainzer Neustadt wirklich alles voller Studenten-WGs ist, die sich genauso regelmäßig auflösen, wie sie gegründet werden. Und da kann man manchmal wirklich tolle Schätze entdecken. Gestern lief ich also mit meinem Liebsten zum Geldautomaten und während er sein Geld abhob, steuerte ich auf einen Sperrmüllhaufen zu, weil ich den Schatz entdeckte, den ihr da auf dem Foto seht. Ja, das ist ein Echtlederkoffer! Ich war völlig begeistert. So begeistert, dass mein Sperrmüllfund für mich meine Geschichte der Woche ist.

Habt ihr auch schon solche Highlights auf dem Sperrmüll gefunden?

Und natürlich habe ich noch mehr Antworten für euch.

Alleskönner-Fotokulisse: Tablett-Tischchen

"Wehe, wenn sie losgelassen." Dieser Spruch trifft allzu oft auf mich zu.
(Kommt übrigens ursprünglich aus einem Gedicht von Schiller!)

Zuerst das Ende der Geschichte: Es endete mit dem Kauf eines Tablett-Tischchens, das ich bei Nacht und Nebel noch weiß bemalte, und allerhand gekaufter Deko, aber ich fange mal von vorne an. Ich war gestern Abend allein zuhause und was bietet sich da besser an, als einfach mal in den Baumarkt zu fahren (man hat ja sonst nichts zu tun) und dort völlig ziellos zu stöbern. Bei uns im Baumarkt gibt es eine ganz wundervolle DEPOT-Ecke, wo ich mich zunächst mal mit Windlichtern und Konsorten eingedeckt habe. 

Als ich schon bezahlt hatte, hat sich die Verkäuferin wahrscheinlich gefragt, ob sie in einer Zeitschleife gefangen ist, denn ich stand plötzlich noch mal an der Kasse. Diesmal mit einem Tablett-Tischchen, das ich am Ausgang entdeckt hatte. Und dieses Tischchen ist mein heutiger Protagonist!
Es gefiel mir zwar farblich ganz und gar nicht, aber ich wusste, dass ich noch ein bisschen weiße Farbe daheim hatte. Aus dieser fixen Idee wurde eine Fotokulisse, in die ich mittlerweile ganz verliebt bin. 

Und wenn man es so will, ist das auch eine DIY-Idee. Eine ziemlich primitive ("Mann, ist die heute kreativ! Malt einen Tisch weiß an, ich bin begeistert!", denkt ihr vielleicht.), klar, aber ich bin so hin und weg von meinem Tischchen, dass ich es euch einfach zeigen muss. 


Ich muss sagen, ich bin absolut verliebt in das Tischchen. Und ich habe direkt auch eine Frage an euch: Was nutzt ihr am liebsten als Fotokulisse für euren Deko-Ideen? Habt ihr euch vielleicht sogar eine Fotobox gebastelt? Ich bin wirklich dankbar für alle Inspirationen, die ihr mir geben könnt.

Aber zuerst folgt eine Bilderflut mit meinem neuen Tablett-Tischchen. Wenn ihr das Schätzchen genauso toll findet wie ich, lest weiter.

DIY: Spruchtafel selbstgemacht

Der eine oder andere erinnert sich sicher noch an meinen Eintrag, in dem ich euch motivierende Sprüchlein gezeigt habe, die ich in Photoshop designt und ausdruckbereit aufgehübscht habe. Da habe ich ja vorschlagen, die Sprüchlein einfach auszudrucken und in einem Rahmen über den Arbeitsplatz zu hängen. 

Jetzt kann es natürlich sein, dass man so viele Motivationssprüche so toll findet, dass man sich gar nicht entscheiden kann, welcher einem der liebste ist. Wenn es euch ganz genauso geht, dann solltet ihr jetzt weiterlesen. Ich habe nämlich mit Bilderrahmen und Tafelfolie eine ganz eigene Spruchtafel gebastelt, die ihr immer wieder neu mit Tafelkreide beschreiben könnt, wenn euch ein anderer Spruch nun wieder besser gefällt.


Ich habe nämlich, wie ihr seht, mit Bilderrahmen und Tafelfolie eine ganz eigene Spruchtafel gebastelt, die ihr immer wieder neu mit Tafelkreide beschreiben könnt, wenn euch ein anderer Spruch nun wieder besser gefällt.


Ich habe einfach mal nach kurzen Sprüchen gegoogelt, die gut auf so eine Tafel passen könnten - soll ja auch noch hübsch aussehen am Ende und nicht total vollgeschrieben sein.
Am Ende des Eintrags zeige ich euch noch mehr Ideen, was ihr darauf schreiben könntet. Aber erst mal erkläre ich euch, wie ihr ganz einfach so eine Spruchtafel nachbasteln könnt.

Frage-Foto-Freitag #5

Freitag! Endlich! Es kann sich also nur noch um Stunden handeln, bis wir ins wohlverdiente Wochenende entschwinden dürfen. Mein Wochenende werd ich ganz der Kreativität widmen. Ich habe etliche wunderbare Ideen, die nur darauf warten, umgesetzt zu werden.

Aber vorher mache ich natürlich noch beim Frage-Foto-Freitag von Ohhh…Mhhh… mit. Wie jede Woche stellt Steffi am Donnerstag auf Facebook 5 Fragen online, die freitags mit Hilfe von Fotos beantwortet werden. Diesmal waren die Fragen ein bisschen kniffliger als sonst, finde ich. Aber nach ein bisschen Überlegen und Brainstorming sind mir dann doch ein paar gute Antworten eingefallen.




Bevor ich damit loslege, möchte ich euch noch mal auf meine Blogvorstellung hinweisen, für die ihr euch noch bis zum 31.5. bewerben könnt. Ich freue mich wirklich über jeden, der mitmachen möchte – auch wenn mir das die letztendliche Entscheidung natürlich nicht erleichert. Aber das soll nicht eure Sorge sein - haut in die Tasten und bewerbt euch!

Jetzt kommen aber erst mal meine Antworten!


DIY: Windlichtertrio

Da ist ein (Wind-)Licht am Ende des Balkons! Nein, sogar drei Stück. Und ich zeige heute, wie ihr die drei Schönheiten ganz leicht nachbasteln könnt.

Vorher möchte ich euch aber noch mal auf meine Blogvorstellung hinweisen. Bis zum 31.5. könnt ihr euch unter diesem Beitrag bewerben. Ich freu mich riesig, dass sich schon so viele beteiligt haben, und freue mich weiterhin über jede Bewerbung!

Aber nun wieder zurück zu den Windlichtern. Ich wurde von meinem Liebsten eindringlich darum gebeten, das Chaos auf unserem Balkon zu beseitigen. Das ist nämlich der Ort, wo ich am liebsten spraye, werkle und schleife, und entsprechend sieht's auch aus. Ich hatte mir fest vorgenommen, auch wirklich aufzuräumen. Aber zuerst musste etwas gebastelt werden, was ich auf den Balkontisch stellen wollte, damit sich die Aufräumerei auch lohnt. Also habe ich mich daran gemacht, drei hübsche Windlichter zu basteln, um dann motiviert auch den Rest des Balkons aufzuräumen.
Das hat mehr oder minder gut funktioniert. Zuerst soll es aber um die Windlichter gehen!


Wenn ihr nun Lust bekommen habt, das süße Trio nachzubasteln, lest weiter!


150+ Leser! // Blogvorstellung

Über 150 Leser? WOW! Hut ab vor euch, ihr macht mich wirklich glücklich. Ich hätte niemals gedacht, dass ich mich mit meinen lieben Lesern mal im dreistelligen Bereich bewegen würde und sich so viele tolle Menschen für meine Ideen interessieren. Ich hab da ja nie so ein Auge drauf, wie viele Leser es grade sind, und da bemerkte ich vorhin plötzlich, dass ich schon bei 159+ über GFC angelangt bin.

Ein dreifach donnerndes WOW für euch!

Deshalb habe ich mir etwas überlegt: Zwar soll es nun wirklich nicht um Zahlen gehen, aber ich nehme das trotzdem zum Anlass für diese Aktion! Weil ihr mich mit eurem wunderbaren Feedback so froh macht, möchte ich etwas zurück geben: Zur Feier des Tages starte ich eine Blogvorstellung und stelle 5 besonders tolle Blogs von euch bei mir vor. Bewerbt euch bis zum 31. Mai!

Wir machen also einen Deal: 
Ihr schreibt einen Kommentar, sagt mir, wer ihr seid und worüber ihr bloggt und werdet dann vielleicht von mir vorgestellt. Ich suche mir 5 Blogs aus, die mir besonders gut gefallen.





Interessiert? Lies weiter!


Frage-Foto-Freitag #4

Und schon wieder ist eine Woche fast vorbei - zumindest der anstrengende Teil davon - und es geht in Richtung Wochenende. Übrigens die einzige volle Mai-Arbeitswoche, denn mit dem nächsten Montag erwartet uns ja schon wieder ein langes Wochenende. 

Freitag bedeutet: Es gibt wieder meine Antworten zum Frage-Foto-Freitag von Ohhh...Mhhh...! Wie jede Woche stellt Steffi am Donnerstag auf Facebook 5 Fragen online, die freitags mit Hilfe von Fotos beantwortet werden. Immer wieder mache ich da super gerne mit und schaue mir auch liebend gern die Beiträge anderer Blogger an, weil es sehr spannend ist, wie verschieden 5 gleiche Fragen beantwortet werden können. (Diese Woche sind die Fragen besonders toll, finde ich - es dauerte keine 5 Minuten, da hatte ich zu jeder Frage gleich eine Antwort-Idee.)

Also! Hier sind meine Antworten.

1. A wie aufregend?
Wenn der Postmann klingelt! (Oder wenn - weit weniger aufregend - wenn ich das gelbe Zettelchen aus dem Briefkasten fische und mein Päckchen eben bei den Nachbarn abhole.) Ich liebe es einfach, Pakete aufzupacken, völlig egal, ob ich schon weiß, was darin sein wird oder nicht. In diesem Fall habe ich mich riesig über meine erste Bestellung bei Blueboxtree gefreut. Natürlich war noch mehr in dem Päckchen als nur das, was auf dem Bild zu sehen ist.
Übrigens hasse ich es, wenn der Postmann nicht klingelt, nur weil wir im sechsten Stock wohnen, und direkt ein Zettelchen da lässt. Wie oft war ich schon zuhause (Studenten eben!) und habe mittags einen Zettel im Briefkasten gefunden - nervig! Aber ich gerade ins Tratschen.

Mit einem Klick auf "weiterlesen" gibt's den Rest der Antworten.

DIY: Neuer Anstrich - Obstkiste #1

Einen schönen guten Abend!

Heute habe ich ein super einfaches DIY für euch: Aus einer Obstkiste wird ein stylisches kleines Wandregal.

Vor kurzem habe ich insgesamt fünf Obstkisten auf dem Sperrmüll mitgenommen, weil mir klar war, dass die kleinen Schätzchen mit einem neuen Anstrich ganz groß rauskommen könnten. Am Straßenrand sah ich sie stehen, wendete direkt mit dem Auto und griff alles ab, was ich kistenmäßig brauchen konnte.

Was ich aus der ersten Obstkiste gemacht habe, zeige ich euch heute. Was aus den Obstkistengeschwisterchen wurde, zeige ich euch dann in weiteren Posts, sobald ich mir sie vorgenommen habe.




Wollt ihr wissen, wie ich vorgegangen bin? Lest weiter.

Frage-Foto-Freitag #3 und kleine Umfrage


Schon wieder naht das Wochenende heran - endlich! Ich gehöre nämlich auch zu den armen Geschöpfen, die am Brückentag arbeiten mussten. Also gab's heute Montags- und Freitagsgefühl zugleich. Seltsam, oder?

Wie immer mache ich beim Frage-Foto-Freitag von Ohhh...Mhhh... mit. Steffi stellt donnerstags auf Facebook 5 Fragen, die dann mit Fotos beantwortet werden dürfen. Ich finde, dass das ein schöner Wochenrückblick ohne viele Worte ist, der einfach Spaß macht, anzusehen.

Außerdem habe ich eine Umfrage gestartet, die ihr in der Sidebar findet. Mehr dazu am Ende des Eintrags.



1. Schönes Gefühl?
Hundeliebe! Ihr seht hier die wundersüße Haveneserdame meines Bruders. Bevor es die süße bei uns (bei meinen Eltern) gab, stand ich Hunden eigentlich neutral gegenüber. Ich mochte sie genauso sehr wie alle anderen Tiere auch. Aber seitdem es die süße Deni gibt, sieht das ganz anders aus - mein Herz jubiliert bei jedem Hund, den ich sehe, weil ich weiß, welche wunderbaren, tollen, treuen Wesen das sind. Und so süß! Seid ihr Hunde- oder Katzenmenschen?
 

Farbbekenntnis - Violett!

Von welcher Farbe könnt ihr nicht genug bekommen, was Deko, Kleidung und Accessoires angeht?

Mit dieser Frage möchte ich eine kleine neue Reihe starten: Ich bekenne Farbe!

In meiner Wohnung ist jeder Raum in einer anderen Haupt-Farbe gehalten. Und weil mein Wohnzimmer komplett in Violett gehalten ist, starte ich heute mit dem Farbbekenntnis Violett. Ihr bekommt dabei ganz viele Detailbilder aus meinem Wohnzimmer und zwischen den Bildern allerhand Interessantes zu den Bildern, zu Farbgestaltung allgemein und zur Farbe Violett zu lesen.
Dass ich alles von Bordeauxrot bis Violett sehr gerne mag, dürfte so manchem durch meine Bloggstaltung ja schon aufgefallen sein. Aber auch im nicht-virtuellen Raum liebe ich die Farbe!





Interessiert? Lest weiter!


"It's always too early to quit!" - Freebies für euch

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich ein paar Bildchen zum Runterladen für euch.
Denn: Gestern hatte ich ein kleines Motivationstief. Da gibt es bei mir in der Regel zwei Optionen, was ich nun tue, um dem entgegen zu wirken und motivierter weitermachen zu können.

Möglichkeit 1: Ich google nach "Pug Puppies" oder gebe bei Youtube "Running of the Pugs" oder "Pug Puppies Playing" ein. Dann merke ich, dass die Welt doch ein schöner Ort ist.

Möglichkeit 2: Wenn ich mich an den Mopswelpen satt gesehen habe, google ich Motivationssprüche. Da bin ich sehr leicht zu beeindrucken, denn oft fällt es mir schnell wieder wie Schuppen von den Augen, dass ja doch alles ganz easy ist.

Da hatte ich die Idee, meine Lieblingssprüche in meinen Lieblingsfarben einfach ein bisschen in Photoshop zu gestalten, auszudrucken und mir eingerahmt an die Wand zu hängen, um sie direkt immer parat zu haben.
Was ich nämlich absolut nicht leiden kann, sind Motivationssprüche auf Sonnenblumen- oder Berglandschaftsbildern, die aussehen, als könnten sie zur Bebilderung eines Groschenromans gehören. Aber hübsche Typographie finde ich toll und ich liebe es, mit Schriften rumzuspielen - und deshalb hab ich das einfach mal getan und noch ein bisschen mit meinem Grafiktablett darauf rumgekritzelt.
Und wenn ich sowieso schon dabei bin, das zu tun, kann ich euch meine Werke auch zur Verfügung stellen. 

Und hier sind sie: Ladet euch runter (in neuem Fenster öffnen!), tut damit, was ihr wollt - ich freu mich, wenn euch die Bilder gefallen.
Die Dateien sind in A5 und 300 dpi angelegt, also ganz ordentliche Druckqualität. Verkleinern könnt ihr sie natürlich, wenn ihr mögt.


Es gibt noch mehr davon - klickt auf "weiterlesen"!

Frage-Foto-Freitag #2

Meine Lieben!

Wie die Zeit vergeht: Es ist ja schon wieder Freitag, und da ich mich der "Frage-Foto-Freitag"-Aktion von von Steffi ( Ohhh...Mhhh... ) verschrieben habe, gibt's zu ihren Fragen (die sie immer donnerstags schon auf Facebook veröffentlicht!) wieder 5 Foto-Antworten von mir. 
Am Ende des Eintrages habe ich noch mehr zu berichten - also wer an den Fotos nicht interessiert ist, kann einfach runter scrollen.



1. Dein Bild der Woche? 

Motivationssprüche! Ich hatte nämlich heute Mittag ein kleines Motivationstief. Da habe ich meine Lieblingssprüche hübsch in Photoshop eingefügt und mir ausgedruckt und eingerahmt. Auf meinem Schreibtisch sollen sie mich daran erinnern, nicht träge zu werden, sondern an dem zu arbeiten, was ich erreichen will. Und ja - mich motivieren solche Sprüche wirklich!
Weil man das durch das Licht nicht richtig lesen kann - da steht: "You can never quit. Winners never quit. And quitters never win." (Ted Turner)

Klickt auf "weiterlesen", wenn ihr meine anderen Antworten erfahren wollt.

Jetzt auch auf Facebook!

Einen schönen ersten Mai wünsche ich euch, ihr Lieben!

Zu allererst möchte ich sagen: Ich bedanke mich bei euch für euer umwerfendes Feedback zu meinem letzten Eintrag - mit so vielen tollen Kommentaren habe ich absolut nicht gerechnet - danke!

Und es ist nun passiert: Ihr findet mich jetzt auch auf Facebook

Das ein oder andere Leserlein hatte mich schon mal drauf angesprochen, ob man meinen Blog nicht liken könnte, und ob man mir nicht auch über Facebook folgen könnte - diese Leute habe ich dann immer abgespeist mit "Ich schau mal" und es passierte dann doch nichts.
Denn lange dachte ich, es sei unnötig, da auch noch einen Facebook-Account für den Blog zu haben. Jetzt habe ich festgestellt: Ich habe ja schon über 100 Leser, die mir über Google Friend Connect folgen - genau genommen 114 wundervolle Personen, die an meinen Einträgen interessiert sind. Da dachte ich, vielleicht sollte ich die Folge-Möglichkeiten ein bisschen ausbauen. Und mit ein paar schlagkräftigen Argumenten haben mich die VIB-Mädels dann ganz überzeugt und ich habe mich gestern Abend ans Werk gemacht, mir eine Facebook-Seite zu bauen. Und die dürft ihr jetzt liken - wenn ihr wollt!

"Leser werden!"-Grafik-Recycling!

Also klickt fleißig den Like-Button, dann könnt ihr auch am Ball bleiben, während ich gerade nicht blogge!


Und was ich sonst gerade so mache? Lest weiter!