My {instagram} April

Und schon wieder ein Monat vorbei. Der April stand ganz im Zeichen des Frühlings – ist man gar nicht so von ihm gewohnt, oder? Dafür wird das Wetter jetzt grade ein bisschen ungemütlicher. Aber ist mir alles recht, solange es über 10 Grad bleibt.

Ich bin einfach froh, dass die Tage wieder länger sind und immer länger werden. Es ist doch direkt ein viel schöneres Gefühl, nach Feierabend im Zug nach Hause zu sitzen und die Sonne ist noch nicht im Begriff, unterzugehen. Auch diesen Monat habe ich wieder einen kleinen (naja ...) Instagram-Rückblick für euch. Der Monat ist zwar noch nicht ganz vorbei, aber auf diesen einen Tag kommt es nun auch nicht an, oder?

★ Sport darf natürlich nicht fehlen!
★ Marktbesuche sind immer wieder schön. Was gibt es schöneres als frische (Schnitt-)Blumen?
★ Ich liebe Avocados mit etwas Salz und Pfeffer. Da muss gar nichts dazu – Kalorienbombe hoch Tausend, aber sie schmecken so gut.

★ Sehr schöne Blümchen.
★ Ich habe mir bei MisterSpex vier Brillen zur Anprobe bestellt, weil mir meine alte Brille nicht mehr so gut gefällt (und ich sie quasi auch nie trage). Es musste unbedingt ein etwas größeres Modell sein, weil ich doch oft ein Trendopfer bin.
★ ... und die Wahl fiel auf diese hier! An dieser Stelle nochmals vielen lieben Dank für eure ganzen Ratschläge auf Instagram. Ich mag sie wirklich gerne. Die "richtige" Brille habe ich noch nicht bestellt. aber bald bald. :) Ich mag den Farbverlauf wirklich gerne und sie wirkt dadurch auch nicht so wuchtig.

★ Floyd ist hier noch fleißig am Brüten. Leider gibt es schlechte Nachrichten und mit dem Nachwuchs hat es diesmal nicht so gut geklappt. :( Die Sterblichkeitsrate bei Küken von Stadttauben ist sehr hoch, weil viele Parasiten haben etc. Aber Rachel und Floyd sind weiterhin mehrmals täglich zu Besuch und wir hoffen, dass bald wieder Eier gelegt werden. :)
★ Ach, was gibt's besseres als Erdbeeren im Frühjahr? :)
★ Oh Mann, ich habe tatsächlich zum ersten Mal eine Habanero gegessen. Kennt ihr Habaneros? Sehen ja ganz unscheinbar aus, fast wie eine ganz kleine Paprika. Falls ihr die noch nicht kennt, solltet ihr euch mal Hot Pepper Gaming anschauen. Ich kannte das vorher nicht. "Oh, eine gaaanz kleine Paprika, total süß." Reingebissen und noch 3 Stunden später, nach Husten, Tränen und Co., hat der Rachen gebrannt. ;)

★ War in Snowpiercer im Kino und mochte den Film wirklich gerne. Wer gesellschaftskritische Endzeitszenarien mag (ich liebe Dytopien sehr!), dem sei der Film wärmstens ans Herz gelegt. OldBoy fand ich ja schon großartig und das Team ist teilweise das gleiche gewesen.
★ Hier noch mal mein halbfertig hergerichteter Balkon.
★ Als Blogger shootet man dann auch mal am Straßenrand, wenn man keinen eigenen Garten hat. :)

★ In diesem Monat habe ich euch ein bisschen Typografie von mir gezeigt. Niemals hätte ich euch damit gerechnet, dass euch diese Posts so gut gefallen. :) Deshalb gab's auch noch zwei weitere – einmal zum Thema Banner zeichnen und einmal ein allgemeiner Post zu Typo-Tipps. Ich liebe Typografie und freue mich total, dass euch die Posts so gut gefallen.
★ Samstagskaffee!
★ Ich mag Kirmes wirklich gerne (in der Pfalz sagt man dazu übrigens Kerwe... wie nennt man das bei euch? Ich meine Jahrmarkt...) und Riesenräder sind da besonders toll.

★ Ausblick über Mainz vom Riesenrad aus.
★ Obligatorischer Pärchenselfie auf dem Riesenrad ;)
★ Und ein Waldspaziergang.

★ Die Straße, in der ich wohne, wird langsam aber sicher richtig grün.
★ Über meinen Kalender hatte sich Asia-Food in der Tasche verteilt und er wurde unbrauchbar. Wusstet ihr, wie schwierig es ist, unterm Jahr noch einen schönen Kalender zu finden? Ich hatte Glück und bekam auf Amazon noch mal meinen ursprünglichen Kalender für 2014. Puh!
★ Und noch mal Typografie!

★ Mein Bruder war zu Besuch – war wie immer super toll!
★ ... und wir haben den neuen Spiderman gesehen. Der war wider Erwarten richtig gut! Von allen Superhelden gehört Spiderman jetzt nicht zu meinen Lieblingen, aber der Film hat mich echt überzeugt.
★ Deni, die süße Havaneserdame meines Bruders.

★ Selbstgemachter Cronut (nicht von mir! :D) war superlecker. Ich glaube dem Hype!
★ Tolle neue Kette geschenkt bekommen.
★ Haben einen neuen Inder (der nicht neu ist, ich kannte ihn nur nicht) in Mainz entdeckt. Superlecker.

★ Ich wurde zum Interview bei Antenne Mainz eingeladen. Es ging um Upcycling.
★ ... und es hat so viel Spaß gemacht! Habe selbst mal ein Praktikum bei einem Radiosender gemacht und das Radiofeeling war mal wieder schön.
★ Sushi geht immer!
★ ... und ganz nebenbei, Couscous geht auch immer!
★ Frühlingsfeeling mit rosa Blüten!
★ Ich muss ja sagen, ich lasse mich ganz leicht zu Kauf verleiten, wenn mir Verpackungen gefallen. Der nächste Schritt ist erst, zu überlegen, ob mir der Inhalt auch gefällt. Aber dieser Tee ist zum Glück sehr lecker.

★ Mainz im Frühling. :)
★ Floyd sieht aus wie ein Model!
★ Habe mich mal wieder mit ein bisschen Inspiration für Rezepte eingedeckt. Ich kann mich gar nicht entscheiden, womit ich anfangen soll.
******

Wie ihr seht: Momentan bin ich sehr aktiv auf Instagram und ich habe viiel Spaß daran gefunden. :)
Ich hoffe, ihr hattet einen ebenso schönen Monat April wie ich. Was waren eure Highlights des Aprils? 

{Getaggt} Fragerunde + Giveaway-Gewinner

Schon mehrere Male durfte ich nun in den Genuss kommen, eine "Liebster"-Award von anderen Bloggern zu erhalten, worüber ich mich riesig gefreut habe! Meist sind Awards damit eine Handvoll Fragen verbunden, die die nominierten Blogger beantworten dürfen. Daraufhin ist die Regel, sich selbst weitere 11 Fragen auszudenken und wieder neue Blogger zu taggen, diese zu beantworten.

Hier erst mal ein großes Sorry, weil ich bisher noch nicht dazugekommen bin! Deshalb habe ich mir gedacht, fasse ich heute einfach mal drei Nominierungen inklusive beantworteter Fragen zusammen, damit das Ganze nicht untergeht. :) Und am Ende des Posts erfahrt ihr, ob ihr die Schmuckkästchen von Lilleshop gewonnen habt!


Jede Bloggerin hat sich 11 Fragen überlegt, die die Nominierten beantworten dürfen! Also, los geht's:

Von Modepüppchen

» 01. Beschreibe dich in 5 Worten!
Puh, ich versuche mal ehrlich zu sein mit den Wörtern, die mir als erstes einfallen: Kreativ, stur, perfektionistisch, launisch (und kann mich gut in Dinge reinsteigern, ob positiv oder negativ), zynisch. (Das klingt, als wäre ich ganz furchtbar! :D Aber ich wollte ehrlich sein.)

» 02. Was machst du beruflich? / Was hast du nach der Schule vor?
Ich habe Mediensoziologie und Anglistik studiert und arbeite nun als PR-Beraterin.

» 03. Wie lautet dein Lebensmotto?
Do what you love ☺

» 04. Wo siehst du dich in 10 Jahren?
Das weiß ich noch nicht so genau, aber es wird auf jeden Fall der eine oder andere Mops im Spiel sein. ;) Am besten ein schwarzer und ein heller.

» 05. Mit welcher Person tot oder lebendig würdest du gerne zu Abend essen?
Solange es etwas leckeres zu essen gibt, gehe ich mit fast jedem zu Abend essen.

» 06. In welcher Stadt würdest du gerne leben und warum?
Ich bin hier in Mainz schon sehr zufrieden! Ist eigentlich die perfekte Balance aus "Stadt" und "behütet", die ich gerne mag. Deshalb würde ich hier nur sehr ungern wegziehen.

» 07. Was ist dein absolutes Beauty- und was dein Fashion Must-Have?
Öhm, ich gehe ungern ohne Eyeliner (auf dem beweglichen Lid) aus dem Haus. Also schon ein Must-Have für mich. Ich habe eigentlich jeden Tag die gleiche langweilige Beauty-Routine, die sich wirklich nur zu besonderen Anlässen mal unterscheidet. Und Fashion? Vielleicht ein paar coole Hemden, die man je nach Anlass mit Statementkette offen oder geschlossen tragen kann? Bin nicht so der Fashionprofi.

» 08. Warum hast du dich entschieden, Blogger/in zu werden und woher beziehst du deine Ideen?
Ganz einfach: Ich habe eine Plattform gesucht, um meine Ideen zu teilen, und da ist ein Blog ja wohl optimal! Meine Ideen beziehe ich eigentlich aus dem Alltag. Sobald ich eine Idee habe, wird sie auch direkt verbloggt. Der Blog besteht also aus allem, was ich wirklich gerne mag.

» 09. Was ist dir wichtig an deinem Blog und an denen anderer?
Dass viel Liebe drin steckt und man merkt, dass Posts nicht nur um des Postens Willen verfasst werden. ☺ Lieber nur ein Post pro Woche und in dem steckt Liebe, als jeden Tag mehrmals posten und man liest "nur", dass die Schule stressig war und viele Hausaufgaben erledigt werden müssen. Wer den Content hat, kann natürlich auch täglich posten, aber ich würde das nicht schaffen. Euch interessiert sicher auch nicht, von mir zu hören, wie sehr ich mich im Zug wieder geärgert habe, weil mal wieder alle einsteigen wollten, bevor die anderen ausgestiegen sind.

» 10. Schießt du all deine Fotos selbst oder hast du Hilfe und wenn ja, von wem?
Ich schieße (fast) alle Fotos selbst. Hilfe habe ich nur von meinem Fernauslöser und meinem Stativ. ;) Das Foto weiter oben hat ausnahmsweise mein Bruder geschossen, aber das ist eher selten.

» 11. Worüber bloggst du am liebsten?
Über alles, was in meinem Blog zu finden ist ☺ Wenn ich über etwas nicht gern bloggen würde, würde ich es bleiben lassen. Ihr findet hier wirklich nur die Dinge, die ich sehr gerne mag! Ich würde mich nie zu etwas zwingen, worauf ich wirklich keine Lust habe.


Von Strawberryred

» 01. Wann und warum hast du mit dem Bloggen begonnen und gab es schon einmal einen Moment, in dem du damit aufhören wolltest und warum?
Ich habe letztes Jahr im Februar mit Bloggen begonnen, um meine Ideen zu teilen und mich auszutauschen, und ich möchte es wirklich nicht mehr missen! Aufhören wollte ich noch nie, aber wenn es privat manchmal stressig wird, wird es hier auch etwas ruhiger. Manchmal ist es gar nicht so einfach, den Vollzeitjob, die Freizeit und den Blog unter einen Hut zu bringen, aber im Sommer klappt das etwas besser, weil es auch unter der Woche abends noch schön hell ist, um Fotos zu schießen ☺

» 02. Was ist deine Lieblingszeitschrift?
Abonniert habe ich die Flow, die Couch und den Spiegel.

» 03. Welche Länder oder Städte der Welt möchtest du unbedingt mal bereisen?
Ich möchte überall hin, wo es etwas Spannendes (kulturelles) zu sehen gibt. Bin keine Strandliegerin, ich brauch Kultur und will etwas lernen!

» 04. Was ist dein größter Kindheitstraum, den du immer noch träumst?
Einen ganz konkreten Kindheitstraum gibt es nicht, aber ich war schon immer sehr gerne kreativ und bin froh, das auch weiterhin ausleben zu können. :)

» 05. Hast du ein Lieblingsrezept und wenn ja, welches?
Penne all Arrabiata!

» 06. Dein liebstes Beauty-Produkt, dass du jedem empfehlen würdest?
Ohne meine MAC-Foundation fühle ich mich morgens nicht wie ein Mensch, also... die auf jeden Fall. Vom allmorgendlichen Knatschgesicht innerhalb von wenigen Handgriffen hinzu "vorzeigbar", so muss ein Makeup sein.

» 07. Welchen Blog oder Youtube-Chanel liest bzw. schaust du am liebsten?
Schaut doch mal in meine Sidebar, in der Blogroll findet ihr die Blogs, die ich am liebsten lese ☺

» 08. Möchtest du lieber in einer Großstadt oder doch lieber auf dem Land leben?
Keins von beidem! Ich komme eher vom “Land” bzw. aus einem kleineren Dorf und lebe jetzt in Mainz. Das ist eine große Stadt, aber keine Großstadt. Großstädte wie beispielsweise Frankfurt, wo ich arbeite, sind mir dann wieder zu groß, um dort zu leben. Mainz gefällt mir da wirklich super, ist weniger zwielichtig und irgendwie auch freundlicher.

» 09. Welches ist dein allerliebstes Küchengerät und welches würdest du gern haben?
So viele Küchengeräte habe ich gar nicht. Aber wenn ich mich entscheiden müsste, wäre es auf jeden Fall die Kaffeemaschine! Steht in der Küche und ist ein Gerät ☺

» 10. Was hast du gelernt oder studiert und als was arbeitest bzw. möchtest du mal arbeiten?
Wie oben schon erwähnt: Ich habe Mediensoziologie und Anglistik studiert und arbeite nun als PR-Beraterin.

» 11. Was isst du bzw. machst du lieber? - Traditionelle Torten, wie Schwarzwälder Kirsch oder doch eher ausgefallene Motivtorten?
Alle! :D Aber fürs Selbermachen bin ich dann doch eher der Kuchen- als Tortenfan.

Hier noch ein witziges Bild, als ich versucht habe, ein schönes Pusteblumenfoto zu machen – und mir dann durch einen Windstoß von vorne der ganze Kram ins Gesicht flog. :D

Von Ellaloves

» 01. Wenn du nur noch einen Kosmetikartikel aus deiner Sammlung behalten dürftest, welcher wäre das?
Das wäre dann wohl mein Eyeliner! Ohne fühle ich mich schon manchmal etwas nackt.

» 02. Wenn du deinen Vornamen ändern dürftest, würdest du es machen? (Und wenn ja, welchen würdest du nehmen?)
Ich finde meinen Vornamen voll okay, muss nicht immer total ausgefallen sein! Ich würde es also nicht machen. Da gibt’s schon Leute, die es schlimmer getroffen haben. Aber wenn ich mich noch mal neu entscheiden dürfte, wäre das wohl etwas mindestens Dreisilbiges mit V. Verena, Vanessa, Viktoria. Sowas klingt cool und auch irgendwie erhaben.

» 03. Wenn du dir eine beliebige Haarfarbe und Struktur aussuchen könntest, welche würdest du wählen?
Ich hätte so gern ganz glattes, aber dickes Haar, das morgens schon perfekt aussieht, ohne dass ich endlos glätten muss – aber man kann nicht alles haben. ;) Und wenn ich mir auch eine Farbe aussuchen dürfte, würde ich ohne zu zögern hellblond sagen.

» 04. Was ist dein absolutes Lieblingsessen?
Penne all’ Arrabiata! Es gibt für mich echt nichts Besseres. Jedes mal, wenn ich beim Italiener bin, will ich eigentlich etwas Neues ausprobieren. Letztendlich läuft es dann doch auf Penne all' Arrabiata hinaus. Als ich in Rom in Urlaub war, habe ich in jedem Restaurant alle Varianten von den leckeren Penne durchprobiert.

» 05. Würdest du eher auf Lidschatten oder Lippenprodukte verzichten? 
Lidschatten benutze ich quasi gar nicht, nur zu besonderen Anlässen und da eigentlich auch nur Naturtöne oder schwarz. ☺ Und Lippenstift eigentlich nur nude-farbenen. Also... egal, nehmt mir gern beides, ich würde es nicht vermissen!

» 06. Wenn du dir von irgendeinem Designer ein Kleidungsstück aussuchen dürftest, wer wäre es und was wäre es?
Ich bin da anspruchslos. :D Wahrscheinlich würde ich es nicht mal als Designermode erkennen, wenn ich welche bekommen würde.

» 07. Würdest du eher zu den Grammys oder den Oscars gehen?
Zu den Oscars! Die verfolge ich auch jedes Jahr sehr aufgeregt.

» 08. Würdest du eher eine Rundreise durch Amerika oder Asien machen?
Find ich beides super interessant. Aber aus Bequemlichkeit erst mal die USA, da ist die Sprachbarriere dann doch nicht so ausgeprägt.

» 09. Wenn dich jemand zwingen würde, dass du dir noch ein Piercing stechen lassen musst, wo würdest du dich piercen lassen ? (außer Ohren)
Wahrscheinlich an der Lippe ☺ Aber nur wenn man mich mit glühenden Schürhaken dazu zwingen würde.

» 10. Was ist deine Lieblingsfarbe?
Wie an meinem Blogdesign unschwer zu erkennen ist – bordeaux/aubergine und mintfarben.

» 11. Welchen Promi würdest du am liebsten einmal treffen?
Ach da hab ich eigentlich keine Ambitionen. Letztendlich wüsste ich sowieso nicht, womit ich mich mit ihm oder ihr unterhalten soll. Kennen uns ja schließlich nicht so gut. ;)

**********


Meine Aufgabe wäre jetzt eigentlich, weitere Blogger auszuwählen, die neue Fragen beantworten dürfen... hier siegt bei mir grade die Faulheit. :) Oh, und wenn ich irgendwelche Tags vergessen haben sollte, sagt Bescheid!!

So, ich hoffe nun, das war nicht allzu langweilig für euch. :) Und ihr wollt natürlich noch wissen, ob ihr die Schmuckkästchen von Lilleshop gewonnen habt: Gewonnen hat Smilla G. von Smillas Wohngefühl. Herzlichen Glückwunsch! Schick mir doch grade deine Postadresse via Email, dann bekommst du deinen Gewinn zugeschickt!


In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen super Sonntag! Ach, und wenn euch nach der kleinen Fragerunde noch etwas gaaanz arg auf dem Herzen brennt – fragt ;)

{Nature} Details

Der Teufel steckt viel zu oft im Detail, so viel ist klar. Aber wenn man genau hinsieht, steckt in den Details auch sehr viel Schönes. Um schöne Details zu entdecken, muss man oft gar nicht weit vor die Tür gehen. Gerade im Frühling hält schon das nächstgelegenste Fleckchen Natur sehr viel Schönes bereit, wenn man genau hinsieht. Oftmals hilft dabei eine Kamera, weil man sich damit zwingen kann, auch mal auf die Details zu achten, die man viel zu oft übersieht. 


Seit ich meine Spiegelreflexkamera habe (gut, die habe ich schon länger, aber nichtsdestotrotz...), merke ich, dass ich viel genauer hinschaue, um schöne Motive zu entdecken. Und wenn man sich selbst daran erinnert, beim Fotografieren genau hinzuschauen, klappt das auch im Alltag, wenn man die Kamera mal nicht zur Hand hat. 


Man braucht nicht immer eine Riesenkulisse, um hübsche Fotos zu schießen. Deshalb habe ich heute ein paar schöne kleine Detailfotos, mit denen ich euch ins Wochenenende entlasse, das hoffentlich superschön wird. :) Eigentlich lohnt es sich immer, auch mal genauer hinzusehen. Im Alltagsstress vergisst man das oft. Mit einer Kamera ausgerüstet macht es dann umso mehr Spaß, mal aktiv genauer hinzusehen, welche schönen Details man im Alltag übersieht.


Es müssen auch nicht immer nur Blüten sein. Auch Dinge, die auf den ersten Blick gar nicht so schön scheinen, sind beim genaueren Hinsehen doch ganz spannend – zumindest spannend anzusehen. Die kleinen Dinge machen eben doch oft mehr her als die offensichtlichen, weil man sie erst einmal entdecken muss. :)


So lohnt es sich also doch hin und wieder, auf dem Waldboden oder auf der Wiese herumzukriechen, um den einen oder anderen schönen Detailausschnitt einzufangen, den man von so weit oben niemals hätte entdecken können. Vor allem wenn man, wie ich, im Alltag quasi nie eine Brille trägt. ;)






Grade im Frühling gibt es so viele schöne Details in der Natur: überall Knospen, Blüten und kleine Tiere. Und es macht viel Spaß, sich die Zeit zu nehmen, auch die kleinen Details zu entdecken. In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wochenende mit tollem Wetter. :)