Bye bye 2016, hello 2017! {Jahresrückblick}

Für mich geht ein aufregendes und rundum schönes Jahr zu Ende, das ich absolut positiv in Erinnerung behalten werde. Heute gebe ich euch einen kleinen Rückblick, was sich im Jahr 2016 hier im Blog getan hat. Mal ganz abgesehen vom Blogdesign, das seit diesem Jahr in neuem Glanz erstrahlt (und ich liebe es sehr!).

Eins vorneweg: Es war ein tolles Jahr mit euch und ich freu mich schon riesig auf das Blogjahr 2017! Ich hab' jetzt schon einige spannende Ideen und bin total hibbelig, bald alles umsetzen zu können, was ich mir vorgenommen habe.

Ich gebe euch einen kleinen Rückblick, was es im Jahr 2016 hier im Blog zu sehen gab!

{DIY} Schreibtisch-Kalender mit Instax-Fotos selbstgemacht

Werbung.
{Partner: Fujifilm // Werbung bei mein feenstaub}


Kreative DIY-Idee: Schreibtisch-Kalender mit Instax-Bildern selbstgemacht
Ich hoffe, ihr hattet wunderschöne Feiertage! Viele reden ja immer davon, die Vorweihnachtszeit wäre so schön zum Basteln. N..jeinnn. Weil die Tage so kurz sind und es gefühlt für immer dunkel ist, ist es zumindest mal schön, um drinnen zu bleiben. Und dann auch zum Basteln, ja. (Ich bastle je eh  quasi immer, ganz unsaisonal.)

Aber alles andere ist in der Vorweihnachtszeit doch basteltechnisch eher voll stressig, oder?  Man möchte sooo viel vorbereiten und übernimmt sich dann meist doch ein wenig. Ich finde es da zwischen Weihnachten und Neujahr viel gemütlicher. Da fragt niemand so recht nach einem, die Welt wird kurz ein bisschen ruhiger und man kann es sich richtig schön gemütlich machen - das alte Jahr Revue passieren lassen und Pläne für das neue Jahr schmieden.


Und um Pläne für das neue Jahr zu schmieden und sich DIY-technisch auszutoben - was wäre dafür besser geeignet, als einen Kalender selbst zu machen, mit den schönsten eigenen Fotos? Ich habe eine DIY-Anleitung für euch, wie ihr mit den Fotos der instax WIDE 300 einen sehr schicken Kalender für euren Schreibtisch selbermachen könnt - ist ganz einfach gemacht!

{Watch online} Lichthäuschen im ARD-Buffet

Das Jahr 2016 - und damit auch die DIY-TV-Saison für mich - neigt sich dem Ende zu. Für meinen letzten Auftritt im ARD-Buffet für dieses Jahr hatte ich noch mal eine besonders schöne DIY-Idee im Gepäck: Und zwar niedliche Lichthäuser aus meinem Lieblingsmaterial Fimo. Ähhh, Modelliermasse. Lufttrocknende Modelliermasse. Ich hab mir das wie ein Mantra aufgesagt, um nicht den Fauxpas zu begehen, im Öffentlich-Rechtlichen einen Markennamen zu nennen. Hat topstens geklappt. Nur, naja. Dann sag ich so lockerflockig aus der Hüfte "Das verstaut ihr dann in einer Tupperbox". TUPPERbox. Und es war nicht mal ne Tupperbox, sondern so ein Billigteil aus dem Discounter. Ääääähhh ja. Aber ich hab zumindest nicht "Tupper - ooooops" gesagt, sondern mein Programm durchgezogen, auch wenn ich's sofort gemerkt hab, haha.


Ich verlinke euch unten die Mediathek - dann könnt ihr die Sendung nachholen, wenn ihr das mögt!

{DIY} Weihnachtskugeln mit Lettering in Schwarz-Weiß

Na, ist euer Weihnachtsbaum schon dekoriert? Ich erinnere mich, dass wir früher immer am Vorabend des 24. Dezembers dekoriert haben - bei fahler Beleuchtung und zu den besinnlichen Klängen unserer Weihnachtskassetten. Je üppiger und kitschiger der Baum dekoriert war, desto besser! Platz für einen richtig großen Weihnachtsbaum habe ich in meiner Wohnung nicht - aber das ist gar nicht schlimm, denn hier hab' ich einen süßen kleinen Baum im Topf. Und am 24. erwartet mich bei der Familie der übliche schööön große Baum. Und der ist bereits dekoriert!

Ich zeig euch heute eine tolle DIY-Deko-Idee für euren Baum - denn vielleicht habt ihr euren Baum ja auch noch nicht dekoriert? Ich freu mich sehr, dass ich auch in diesem Jahr wieder Teil des tollen Cuchikind-Adventskalenders von Steffi sein darf. Diesmal lautet das Motto "Black & White Blogger-Advent".


Ihr seht: Meine Idee in schwarz-weiß sind schicke Lettering-Kugeln für den Weihnachtsbaum, die mit Kunstschnee gefüllt sind. Wie das geht, erfahrt ihr in Steffis Blog.


Na, ist euer Baum bereits geschmückt? Oder wartet ihr damit bis kurz vor Heiligabend?

Alles Liebe
Lisa

{DIY} Marmorierte Geschenkanhänger aus Fimo

Meine Geschenke für Weihnachten hab ich meist eher Last-Minute zusammen - ich hab jetzt zwar soweit die meisten Sachen, das liegt aber allein daran, dass ich mich heute schon auf den Weg Richtung Weihnachten mache - ich bin ja morgen im ARD-Buffet zu Gast und das ist schon mal die richtige Himmelsrichtung. Aber es spricht nichts dagegen, doch noch mal geschenketechnisch zu stöbern und was zu ergänzen, und, und und.

Bei allen bisherigen Verpackungs-Tipps hier im Blog waren also Dummies drin: DVDs, Bücher, leere Boxen ... dass die Formen halt auch hübsch aussehen zusammen, damit ich meine DIY-Ideen perfekt in Szene setzen konnte. Besonders während der Buchproduktion für "Sag's mit Papier" war das ganze Wohnzimmer voll mit verpackten Dummies als Requisiten. Jeeetzt seht ihr aber zum ersten Mal im Dezember echt verpackte Geschenke. Mit echtem Inhalt. Für echte Menschen. Mit echten Geschenkanhängern. 


Und wie ich diese süßen türkis-weiß marmorierten DIY-Geschenkanhänger gemacht habe, zeig ich euch heute - vielleicht habt ihr ja noch etwas FIMO zuhause und braucht auch noch dringend Geschenkanhänger!


Zu Gast im ARD-Buffet {21.12.}

Yeah, es ist wieder soweit - zum letzten Mal in diesem Jahr bin ich beim ARD-Buffet zu Gast, und zwar mit einer winterlich-weihnachtlichen Idee aus meinem Lieblingsmaterial FIMO - ähhh, luftrocknende Modelliermasse, wie man das im TV sagt. ;D 

Ich werde am Mittwoch im ARD-Buffet meine Idee zeigen und habe ein wenig gegrübelt, was gut zu Weihnachten passt, ein potenzielles Geschenk sein könnte aber auch danach noch stehen bleiben darf. Denn vielleicht ist der 21. Dezember für viele, die das Material nicht zuhause haben, doch ein wenig knapp. Deshalb habe ich mich für eine mehr winterliche als weihnachtliche Idee entschieden, nämlich niedliche Lichthäuser aus Fimo!



{Jetzt vorbestellen} Mein neues DIY-Buch: Sag's mit Papier!

Ich sag's euch - ich bin so aufgeregt! Endlich ist es soweit und ich kann die Katze aus dem Sack lassen und euch von meinem neuen DIY-Buch erzählen, das im März erscheint - denn gestern ist der neue Katalog des EMF-Verlages bei mir in den Briefkasten geflattert! Das heißt, ab jetzt sind alle Bücher, die darin vorgestellt werden, vorbestellbar.

Alsooooo! Mein neues DIY-Buch heißt "Sag's mit Papier" (Partner-Link) und es erscheint am 16. März! In meinem neuen Buch findet ihr 20 supersüße, farbenfrohe Ideen rund ums schönere Schenken: Ganz besondere Grußkarten, kreative Gift-Tags, tolle Geschenk-Verzierungen und meine Ideen, wie ihr euer Geschenkpapier selbermachen könnt. Ich freu mich so!



{DIY & VIDEO│Create yourself ...} Weihnachtskugeln mit Blattgold verschönern

Ihr merkt, der Dezember ist ein sehr kreativer Monat! Und schon folgt der nächste tolle Blogger-Adventskalender, bei dem ich mit dabei sein darf: Create yourself a merry little Christmas, ein superschöner DIY-Adventskalender. Es gibt also jeden Tag eine tolle weihnachtliche Idee für euch. Gestern hat Yvonne von Mohntage das 12. Türchen geöffnet. Ich rate euch dringend, bei Yvonne nochmal vorbeizuschauen, da gibt es nämlich geniale Printables für einen weihnachtlichen Photobooth - wie genial ist das bitte! 

Ich habe für euch eine pastellig-glitzer-goldene DIY-Idee für euren Weihnachtsbaum - oder eure weihnachtlichen Geschenkverpackungen, wie ihr mögt! Ich zeige euch nämlich, wie ihr alte, unschöne oder einfach langweilige Weihnachtskugeln erst besprayen und dann mit Blattgold verschönert! 

Und der Knaller: Das Ganze gibt's auch als Video auf YouTube. Ihr erinnert euch dunkel..? Ich hatte da mal einen Kanal? Genau! Den gibt's immer noch und wieder. Schaut euch mein zweites YouTube-Video hier an


Oder ihr lest einfach die Anleitung. Könnt ihr auch machen. Aaaber guckt trotzdem das Video, gebt mir Däumchen nach oben, wenn's euch gefällt, und kommentiert fleißig, dann freu ich mich sehr! Hier entlang dafür. Im Video gibt's nicht nur meine DIY-Idee in bewegten Bildern, neiiiin - auch eine Logo-Animation, meine ersten Schritte mit After Effects! (Der Mann, der Regie studiert hat, hat mich dafür ausgelacht, dass ich eine Logo-Animation mit After Effects hinkriege, aber mein Video mit Windows Movie Maker schneide. Äh ja, leichter Professionalitätsunterschied. Vielleicht sollte ich mich mal an Premiere wagen.)

Und nun zur schriftlichen DIY-Anleitung.

{DIYyourCloset #12} Midi-Rock in Mint und Mega-Giveaway

Werbung.
{Partner: Tchibo und Makerist stellen euch Knaller-Gewinne zur Verfügung!

Dreifach donnerndes "Wow"! Wir haben Dezember, wisst ihr, was das heißt? Mindestens einmal im Monat habe ich etwas für die Aktion #DIYyourCloset selbstgenäht! Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, ich wäre nicht total stolz auf so viele tolle selbstgemachte Kleidungsstücke, auf viel mehr selbermachen und weniger kaufen! Doppelt stolz bin ich, weil so viele von euch bei der monatlichen Mitnähaktion von Katha und mir mitgemacht haben.

Heute habe ich so einiges zu erzählen! Ich zeige euch mein Dezemberprojekt für #DIYyourCloset - und der größte Knaller: Katha und ich haben ein Wahnsinns-Gewinnspiel für euch vorbereitet mit gefühlt 1000 Gewinnen - als kleines, oder vielmehr großes, Dankeschön dafür, dass ihr uns ein Jahr auf unserem Selbermach-Weg begleitet habt. Mit tollen Kommentaren oder sogar eigenen Beiträgen!


Aber zuerst zeige ich euch mein Dezember-Projekt für #DIYyourCloset. Es ist ein mintgrüner Midi-Rock geworden (die Alliteration war natürlich schon vor dem Nähen eingeplant.). 


{DIY│Blogging under the Mistletoe} Weihnachtlicher Wandschmuck mit Tannen-Kugeln

Jippieh, es geht los mit meinem ersten Beitrag für einen Blogger-Adventskalender in diesem Jahr. Ich bin nämlich nicht bei einem, nicht bei zwei .... -neiiiin! - sondern bei drei Blogger-Adventskalendern am Start in diesem Jahr. Nämlich bei Blogging under the Mistletoe, bei Create yourself a merry little Christmas und beim Adventskalender von Steffi von Cuchikind. Den Adventskalender-Startschuss mache ich mit meinem ersten Blogpost für "Blogging under the Mistletoe", bei dem ich nun schon zum dritten Mal mitmache. Gestern konntet ihr bei Himmelglitzerdings eine schöne Tasse inklusive Tee gewinnen - und morgen erwartet euch ein Rezept für ein bestimmt phantastisches Tiramisu bei Thank you for eating.


Selbstverständlich wird's hier bei mir bei allen Adventskalendern kreativ. In meinem heutigen Türchen zeige ich euch eine tolle weihnachtliche Dekorations-Idee für eure Wand, die wirklich ganz leicht nachzumachen ist - geht schnell und sieht toll aus, das sind mir immer die liebsten Ideen!

Ich zeig euch, wie's geht!

{#DIYnspiration} 15 Fragen an Frau Liebling

Es ist Anfang Dezember - mal abgesehen von der Adventszeit bedeutet das, das meine monatliche Reihe #DIYnspiration weitergeht. Denn einmal im Monat stelle ich ab jetzt einen besonders schönen DIY-Blog aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz hier vor. Und da bekommt ihr nicht nur mein Blabla, sondern ein Interview in 15 Fragen, um den oder die Blogger*in näher kennenzulernen.
Bereits vorgestellt habe ich Caro von Madmoisell und Kristina von Bonny und Kleid. Schaut euch auch diese Interviews unbedingt noch an!

Heute stelle ich euch die nächste inspirierende Bloggerin vor, nämlich Judith von Frau Liebling. In Judiths Blog findet ihr - wie sollte es anders sein - tolle DIYs und Geschenkideen. Besonders begeistert mich Judiths Händchen für wunderschöne pastellige Projekte aus Papier. Aber seht und lest selbst - nun steht mir Judith in 15 Fragen Rede und Antwort rund um ihr kreatives Schaffen!

{Geschenkidee & Giveaway} Holzfliegen von BeWooden

Werbung {PR-Sample}


Ich habe schon einiges an Weihnachtsgeschenken zusammen - wie sieht's bei euch aus? Ich achte in diesem Jahr verstärkt darauf, nicht nur tolle und besondere, sondern auch möglichst nachhaltige Dinge zu verschenken. Auf zwei Dinge steh ich total: Ausgefallene Ketten und Halsschmuck. Und Produkte, die durch Upcycling entstanden sind.

Heute stelle ich euch einen ganz besonderen Shop vor, der ebendies kombiniert: BeWooden. BeWooden produziert ganz besondere und hochwertige Holzfliegen für Damen und Herren - und das aus Holz, das bei der Produktion von Möbeln übrigbleibt - das also weggeworfen werden würde. Und jetzt entstehen solche wunderschönen Schmuckstücke daraus. Wie genial ist das bitte? 

Und wisst ihr, was noch besser ist? Eine der wunderschönen Holzfliegen - nämlich das wunderschöne Damen-Modell Denique, das ich hier trage - könnt ihr am Ende des Posts gewinnen. Das ist doch ein großartiges Weihnachtsgeschenk an euch oder jemanden, den ihr echt gut leiden könnt.



Ich erzähle euch mehr über BeWooden und zeige euch, wie ich die wunderschöne mintgrüne Denique kombiniere (in der Farbe hab' ich ja genug im Kleiderschrank, nä!).

{New in} Hier gibt's bald einen Newsletter!

Ihr wisst Bescheid - ihr könnt mir schon lange per Mail folgen. In der Sidebar gibt es ein Feld, in das ihr eure E-Mail-Adresse eintragen könnt. Wenn dann ein neuer Blogpost online geht, bekommt ihr eine automatisch generierte Mail. Das ist super, um auf dem Laufenden zu bleiben, aber am Ende auch nur ein automatisiertes Feed-Exzerpt in eurem Postfach. Das bleibt auch, ihr könnt weiterhin sehr gerne dort folgen!

Aaaaber bald wird's auf anderem Wege schöner und persönlicher per Mail. Ich arbeite nämlich gerade an einem Newsletter, der euch einmal im Monat  - immer am 7. des Monats - erreichen wird.


Lest hier weiter!